Meine häsin hat babys geworfen! Brauche hilfe!

3 Antworten

Zitat dieser Webseite > Ist es einmal soweit gekommen, muß man die Häsin und das Nest mit dem Nachwuchs vom Rest der Gruppe abtrennen (besonders vom Vater, da Häsinnen direkt nach der Geburt wieder trächtig werden können!). Das Nest sollte man nach Möglichkeit nicht anfassen oder dessen Position verändern. Die Trennung dient dem Schutz der Jungtiere vor möglichen Aggressionen des Rammlers und verschafft der Häsin die benötigte Ruhe für die Aufzucht. Mehr dazu findest Du auch unter diesem Link > http://www.sweetrabbits.de/nachwuchs.html

Nimm den Hasenvater sofort raus. Wenn du Pech hast und die Häsin zuviel Stress hat tötet sie die Jungen. Alle 2-3 Tage mal vorsichtig ins Nest greifen und schauen ob alle Jungtiere da sind. Tote tiere entfernen. Weil die Häsin diese sonst auffrist.

Süße Kaninchen

Hallo Vanesa,

bitte trenne umgehend die Kaninchendame und den Rammler. Sollte der Rammler bislang noch nicht kastriert sein, dann hole dies bitte umgehend nach. Leider könnte, sollte dein Rammler noch nicht kastriert gewesen sein, deine Kaninchendame bereits erneut trächtig sein. Hoffen wir das Beste!

Also, Kaninchen trennen.

Das Weibchen braucht VIEL Platz um sich um ihre Jungen zu kümmern. Sorge dich nicht falls es so aussieht als ob deine Dame sich nicht um die Jungen kümmert. Sie "besucht" die Kleinen einmal am Tag und dies meistens nachts, wenn alles ruhig ist.

Deshalb kommst du zum Einsatz!!!

Morgends musst du die Bäuche der Jungen kontrollieren. Sind sie prall gefüllt, dann wurden sie in der Nacht versorgt. Wenn nicht, dann musst du dich umgehend mit einem Tierarzt beraten (evtl. Handaufzucht). Vergiss nicht deine Hände gründlich im Stroh einzureiben um deinen Geruch zu verändern.

Warte 3-4 Tage ab, dann solltest du beginnen die Kleinen täglich um die gleiche Zeit zu wiegen und dies zu notieren. Nimmt eines der Jungen stark ab, müsste auch dort evtl. eine Zufütterung erfolgen (Tierarzt! Absprache!).

Eine kurze Zusammenfassung was du nun machen solltest:

  1. Männchen und Weibchen trennen (räumlich)
  2. Nestkontrolle, evtl. Todgeburten entfernen
  3. Gehege des Weibchens meiden (sie braucht Ruhe)
  4. Morgends Kontrolle der Jungen (ob Bäuchlein gefüllt ist)
  5. Gewichtskontrolle um die gleiche Uhrzeit 1x am Tag (notieren)
  6. Männchen kastrieren lassen (?)

Ich wünsche dir und deiner Kaninchenfamilie alles Gute!

Danke viel mal sie haben mir sehr geholfen jetzt bin ich beruhigt das ich bis jetzt alles richtig gemacht habe! 😋 Noch eine kleine frage ; sie sind heute auf die welt gekommen das heisst ich darf morgen schon nachschauen ob das bäuchlein voll ist ?

1
@Vanesa1812

Heute noch wird das Nest auf Totgeburten kontrolliert, und ja, morgen werden die Kaninchen auf die Versorgung kontrolliert. Übermorgen könnte das für einige der Jungtiere schon zu spät sein, wenn die Mutter nichts tut.

2

Was möchtest Du wissen?