Meine Freundin har ihr Geschenk von mir an sie „verloren“?

8 Antworten

wie alt seid ihr wenn ich fragen darf, ich vermute mal nicht sehr alt, wenn man ein "X-Monatiges" als besonderen Anlass ansieht...

und was für Armbänder waren das? Teure? also richtiger Schmuck oder eher etwas einfaches...


primep 
Fragesteller
 14.04.2019, 14:00

Das war der erste Monatstag, ich sehe das als was besonderes und es geht nicht darum wie teuer sie waren oder ob sie von einer teuren Marke sind. Es geht um den emotionalen Wert und nicht ob sie viel kosten...

0

Ich finde das alles seltsam. "Monatstag" - was soll das sein? Völlig übertrieben! Geschenke, die einen ur-großen emotionalen Wert haben? Glaubst du, dass man Gefühle mit Geschenken manifestieren kann?

Vielleicht ist ihr das auch alles zu viel? Ganz offensichtlich gibt sie den Dingen nicht den gleichen Wert wie du und das wäre vielleicht ein Thema, genauer zu betrachten, wie es bei anderen Themen ausschaut.

Vielleicht mag sie einfach keine Armbänder, verträgt das Material nicht oder sie waren ihr nicht teuer genug. Trotzdem hätte sie etwas zu dir sagen können. Ich würde mich mit Geschenken zurückhalten und erst mal abwarten, wie sie darauf reagiert.

Weiß nicht ob sie sich sicher ist, Wie viel diese Armbänder ihr eigentlich bedeuten sollten. Da es ja schon anschneinend eine Konfrontation gab, Was ich nicht wirklich, Was danach kommt soll. "Mal sehen ob sie sich schlecht fühlt", wäre mein Gedanke.

Ich glaube, ich würde die Freundin dann lieber "verlieren". Jedenfalls misst sie eurer Beziehung nicht den gleichen Wert bei wie du. Sie hat ja noch nicht mal Wertschätzung für deine Geschenke, und sie hat keine Wertschätzung für deine Gefühle.