meine Eltern haben keine Zeit mehr für mich und meine Geschwister!

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da gibt es nur eine Antwort, deine Eltern müssten einiges einstecken, wenn sie dich zu einem Psychiater bringen. Psychiater sind nicht zimperlich wenn es darum geht den Eltern zu sagen dass sie Mist bauen! Also der Schuss geht für deine Eltern mit Sicherheit nach hinten los. Mache ihnen das Angebot, dass du zum Psychiater gehst, du kannst nur gewinnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erste Problem, dass sie mit deinem 6-jährigen Bruder nicht spielen, ist für mich nicht sehr gravierend. Sie haben einfach nicht mehr Interesse, die kindlichen, für die Eltern eventuell "kindischen" Spiele mitzumachen. Klar ist das schade und ich würde mir für euch auch wünschen, dass sie zum Beispiel mit ihm alleine was unternehmen, kann auch ausserhause sein.

Schlimm finde ich das zweite Problem: Die reden ja gar nicht mit dir! Die schmettern dich ab! Die nehmen dich nicht ernst! So sehr, dass du und deine Geschwister es sogar mit der Angst zu tun kriegt.

Ich kann dir die "Familienkonferenz" empfehlen (http://www.tipps.net/mit-der-familienkonferenz-konflikte-loesen-5-tipps.html), das ist ein Gespräch von euch Kindern mit den eltern unter Einhaltung von ein paar Gesprächsregeln. Wenn du dich zuerst einliest und informierst, was das bedeutet, dann kannst du die eltern einladen, fragen, fordern, dass sie sich mindestens an einem Gespräch beteiligen. Allerdings sollten auch sie die Spielregeln der "Familienkonferenz" vorher kennenlernen.

Wenn du das von ihnen erbittest, dann sollten sie doch (endlich) checken, dass da was nicht rund läuft in der Familie. Und ich kann nur hoffen, dass sie auf deine Bitte eingehen und sich beteiligen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind deine Eltern vielleicht irgendwie gestresst oder haben Probleme die sie so nicht offen mit euch bereden z.B finanzielle Sorgen.

Bei euch Großen denken sie wahrscheinlich ihr braucht nicht mehr soviel Aufmerksamkeit, aber deinem kleinen Bruder gegenüber finde ich es sehr unfair.

Was mir einfallen würde, wenn Reden immer zum Streit führt, ist ein Brief zuschreiben der von euch allen drei kommt. Mit Wünschen und Anregungen welche Aktivitäten man machen kann. Den können sie dann lesen und etwas darüber nachdenken ohne das sie gleich Antworten müssen. Eventuell merken dann deine Eltern das etwas schief läuft und Kinder egal welcher Altersstufe ihre Fürsorge brauchen. Ich würde es an einem Sonntag in die Wege leiten, da hat man ja in der Regel keine Arbeit, abgesehen vom Haushalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Liz!

Ich kann Dein Problem verstehen - ich bin aber kein Kind, sondern eine Mutter ;-)

Weißt Du, wenn man das erste Kind bekommt ist alles schön und vor allem neu. Am ersten Kind macht man auch die ersten Erfahrungen und es ist eben immer wieder etwas "Neues" was man mit seinem Kind erlebt.

Nun haben Deine Eltern nochmals zwei Kinder bekommen in einem recht großen Abstand. Sie sind es von Dir gewohnt, dass Du schon recht selbständig bist und auch nicht mehr soooo das kindliche Verhalten an den Tag legst (nämlich Spiele spielen, sich ausgiebig kümmern etc.) Daran gewöhnen wir Eltern uns recht schnell und merken oftmals nicht, dass die zwei kleineren ja unsere Unterstützung und Zeit brauchen, die wir ja auch für das Erstgeborene gegeben haben.

Es ist kein böswilliges Verhalten! Es ist einfach die Gewohnheit! Außerdem ist man es - wenn man es schon "einmal durch hat" einfach auch leid - sich wieder entsprechend den kleineren Kindern zu verhalten (Spiele, Ausflüge...) Verstehest Du ein bißchen was ich meine?

Es ist schön, wenn Kinder selbständiger werden - weil dann wieder mehr Zeit für die Partnerschaft bleibt (die mit kleinen Kindern auf der Strecke bleibt - was aber auch gut und schön ist!)

Wenn Du nun Deine Eltern darum bittest, Spiele mit Euch zu spielen, dann denken die sich: "Du bist schon so groß, warum sollen wir DICH bespaßen?" Weil Du eben aus dem typischen Spielealter heraus bist.

Deine Geschwister sollen Deine Eltern bitte, ein Spiel mit ihnen zu spielen. Für den Anfang am besten eines, das nicht länger als 10 Minuten dauert - alles andere ist einfach schon von vorneherein "nervig"

Achja, mit Quengeln kommt Ihr nicht weit ;-) Wenn Eure Eltern grad keine Zeit oder eben den Kopf nicht für ein Spiel haben, dann fragt sie doch einfach, wann sie Zeit haben und ihr Euch riesig darüber freuen würdet, wenn ihr gemeinsam wieder etwas machen würdet.

Deine Eltern müssen erst wieder "Lust" auf´s Spielen bekommen - dann macht es ihnen auch wieder Spaß!

Ganz liebe Grüße! Kugel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArbeiterRind
07.09.2014, 10:58

Warum schafft man sich dann ein 2. oder 3. Kind an, wenn man die Entwicklungsstadien leid ist!?

Ziemlich egoistische Beschreibung, die du da vom Stapel gelassen hast, vor allem der letzte Satz.

0

sind deine eltern mittlerweile mehr arbeiten? haben mehr zu tun? haben nicht mehr soviel zeit wie vor sechs jahren? warum schlagt ihr nicht ein ziel als ausflug vor? etwas das auch kein geld kosten muss, sondern nur mal ein gemeinsamer spaziergang?

wenn sie dir mit psychiatrie drohen, musst du ja schon ziemlich was auf dem kerbholz haben und einiges an dummheiten losgelassen ahben, vielleicht haben sie deshalb keine lust. 6 jährige können zudem schon sehr gut allein spielen gehen. und in dienem alter brauchst du auch keine betreuung mehr. geh mit deinen freunden auf den spielplatz und kümmer dich um dich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxLiz
07.09.2014, 10:59

Was meinst du warum wir ihnen im Haushalt helfen? Ja natürlich können wir uns alle 3 selbstbeschäftigen, aber ich glaube du hast das Problem nicht ganz verstanden.. Es wäre schön wenn wir ab und zu mal ein Spiel spielen könnten, zum Beispiel Sonntags.. Das heißt ja wohl nicht das ich gesagt habe ich brauche Betreuung, es wäre halt einfach mal schön wenn sie etwas mehr Zeit für einen hätten, du fändest es sicherlich auch nicht schön wenn deine Eltern keine Zeit mehr für dich hätten, ich meine wir essen ja nicht mal alle zusammen!

Und nein ich habe nicht auch einiges gesagt, also klar streiten wir uns manchmal das gehört, aber natürlich auch mal dazu. Aber, also, als Beispiel, wenn ich al mit einen reden möchte üerb ein problem, sage ich halt sagen wir mal was mir auf dem herzen liegt, dann wird mir nicht geglaubt und wenn ich dann aber sage dass es wirklich so ist, nicht in einem unangemessenen Ton, sondern ganz normal DANN wird sowas wie mit der psychatrie auch gesagt..

an der stelle finde ich ist sowas einfach nur ungerecht, sag ich mal und auch verletzend

1

Was möchtest Du wissen?