Mein Wallach dreht durch wenn die Boxennachbarin nicht da ist?

3 Antworten

Das ist eine schwierige Situation, ich würde mir da Hilfe von einem Fachmann holen weil es echt nicht ungefährlich ist.

Ich würde vielleicht schauen ob man was tauschen kann dass sie nicht immer zusammen stehen oder ihn positiv zu verstärken wenn man ihn z.B. beschäftigt wenn die Stute geholt wird und immer wenn er sich auf dich fixiert wird das belohnt oder so aber das sind gerade so freie Ideen die mir spontan kommen und nichts was man einfach so empfehlen kann finde ich. Wir haben hier bei uns gute Verhaltenstrainer, gerade im Westernbereich findet man sojemanden oft.

Jetzt im Frühjahr sind natürlich auch Hormone im Spiel, vllt legt es sich ja auch ganz schnell wieder

Der ist ja meist im Weideservice. Die haben halt leider nicht die Zeit da groß zu erziehen

0

Erstmal noch paar Tage abwarten, die Hormone schießen gerade, evtl. beruhigt sich das auch demnächst von selbst. Solange wäre es besser, du hältst dich da zurück wenn es möglich ist, damit dir nix passiert u. lässt ihn von jmd anderem reinholen. Oder die Stute wird eben auch kurz mit reingeholt.

Woher ich das weiß:Beruf – Pferdewirtschaftsmeister

Betrifft mich ja eh kaum. Weil wir Paddockservice haben. Wurde mir eben nur gesagt, das der momentan nicht so einfach ist. Und habe es jetzt die Tage wo ich dann mal mittags zum Stall musste selber erlebt.

0
@Salomchen

Wir kommen halt immer dann zum Stall wenn am wenigsten los ist. In der Woche meist tagsüber wo die draußen stehen. 2 Pferde darf ich leider noch nicht zusammen nehmen

0

Die "Pferde- Profis" von VOX. Schlagen sich täglich mit solchen Problemen herum!

Ohne externe Hilfe sehe ich keine Chance, leider.

Vielleicht brauchst du auch ein ganz anderes pferd...., Und sei es erstmal nur zum.lernen.

Auf alle Fälle ist dringend Hilfe vor Ort nötig.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Reiten-Haltung-Zucht-Ausbildung n.LTJ u.ä.

Wie ein anders Pferd? Wie erstmal nur zum lernen? Versteh ich nicht so ganz? Ich habe den immerhin schon 9Jahre.

0

Richtig. Da fehlt es am Pferdewissen, Pferdeverstand, Pferdehandling. Egal, was das Pferd antreibt. So weit, dass es sich ohne den Menschen auf den Weg macht, gilt nicht. So weit darf man es niemals kommen lassen. Ein Problem nicht erst auftreten lassen, ist einfach. Eigentlich. Wenn man von vornherein korrekt mit den Tieren umzugehen gelernt hat. Die Fußverletzung ist definitiv kein Argument, denn auf des Menschen Fuß hat ein Pferd genausowenig jemals etwas verloren.

Das blöde ist, dass jetzt das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Der Fehler liegt in den letzten 9 Jahren und in der Reaktionsstärke auf die aktuelle Situation. Vom ersten Tag an klären, dass Kleben keine Option ist. Leider versäumt. Und das nun wieder beheben, ist viel, viel, viel schwerer als es gar nicht erst passieren lassen. Wer es nicht geschafft hat, das nicht passieren zu lassen, schafft beheben gewiss nicht. Deshalb eben Heklamaris wirklich ernst gemeinter und guter Hinweis auf externe Hilfe.

Nun musst parallel auch Du lernen. Sonst geht das ja wieder schief. Und dafür brauchst Du ein Lehrpferd. Dass Du die Grundlagen erlernst und darin wirklich sicher wirst, bevor Du wieder Dein Pferd beeinflusst.

1
@Baroque

Was wurde in den letzten Jahren versäumt? Ich weiß wie ich mit einem Pferd um zu gehen habe. Wenn ich es wirklich versäumt hätte, dann hätte ich seid 9 Jahren solche Probleme. Und nicht erst seid 2 Wochen. Das mit den Rennen hat er jetzt vl 3 mal gemacht. Und komischerweise war es ja auch nicht bei mir so..

Im übrigen ist mein Pferd seid Jahren in professionellen Teilberitt, sonst würde er ja nicht erfolgreich S Tuniere laufen.

Und ich weiß ja nicht warum er plötzlich klebt.. Das hat ja plötzlich angefangen. Aber wer weiß vl ist es ja nur eine Phase.

Also was für ein Trainer soll ich mir eurer Meinung nach holen? Der dann auch alleine Trainieren kann oder mit meiner Mutter. Ich kann momentan nicht jeden Tag zum Stall.

0
@Salomchen

Und zum Thema auf den Fuß trampeln. Wie schnell passiert das versehentlich? Als ob dir das noch nie passiert ist.

0

Von den Pferde Profis kann man so gar nichts halten.

0

Was möchtest Du wissen?