Mein Vater macht mich fertig, ich bin ihm egal!

20 Antworten

Hast du mal mit ihm darüber gesprochen, dass diese "Erziehungsmethode" unter aller Sau ist? Ich würde ihm das mit gleicher Münze heimzahlen. Frag mal Mama, was Papi alles nicht kann ;)

Wenn du ihr erklärst was das Problem ist verrät sie dir vielleicht noch richtig nette Sachen!

Manche Leute sind nich so mit umarmen. War bei meinen BEIDEN Eltern so, meine Mutter hat mal richtig erschrocken geguckt, als ich sie umarmt hab, nachdem ich 2 Wochen weg war xD

Im Endeffekt sind sie nur Menschen, die einfach nicht alles können. Vielleicht sogar noch weniger sozial kompetent sind als du, im Falle deines Vaters... Mach ihm halt klar, dass er alles mit dir allein ausmachen soll, ansonsten hältst du es für besser, dich nichtmehr in seinem Umfeld aufzuhalten.

Und das solltest du dann auch machen, wenn er dich nicht versteht. Er zieht dich total runter damit, sonst würdest du die Frage garnicht stellen. Er verunsichert dich! Du kannst ewig deinem seltsamen Vater nachtrauern oder dein Leben für dich selbst leben, nicht für ihn. Lern für dich selbst auch vor deinen Eltern gerade zu stehen, dann wird er dich noch am ehesten respektieren, in seinem Unverstand.

Nein, normal ist das ganz sicher nicht und du bist auch garantiert kein schlechter Sohn!

Es tut mir leid für dich, dass dein Vater nicht weiß, dass man Kinder auch mal loben muss. Mein Vater war auch so. Mit der Konsequenz, dass ich mich geweigert habe, überhaupt noch etwas zu machen, weil von ihm keine Resonanz kam, außer der Anschiss, wenn ich einen Fehler gemacht habe.

Ich weiß, wie das ist und es macht einen so unendlich traurig, dass der eigene Vater keine Liebe zeigen kann. Dies ist aber nicht dein Problem, sondern seines.

Kannst du Situationen, in denen er über dich lästert nicht einfach meiden? Und ihm bewusst sagen, warum du sie meidest? Vielleicht versteht er es ja auf diese Weise.

Dein Vater hat irgendwelche Probleme mit denen er nie fertig geworden ist.Er wird wahrscheinlich auch mit niemanden darüber geredet haben,sondern verschliesst sich mit sich selbst.

Deswegen versuche etwas mehr Distanz zu deinem Vater zu entwickeln,lass dich nicht fertig machen,geh deinen eigenen Weg.Wenn du älter bist,kannst du ja mal schauen ob dein Vater immer noch so ist oder dir auch mal zeigen kann,dass er dich mag auch wenn er vielleicht Probleme hat,Emotionen und Gefühle zu zeigen.

Tröste dich, mein Vater war auch so, aber irgendwann war mein Vater tot und dann war endlich Ruhe!

Such dir irgendwelche Ersatzväter und hol dir das Lob von woanders, sonst hälst du nicht durch.

Ich wünsche dir alles Gute!LG

Octopamin

Ändere dich niemals für andere, auch nicht für deine Eltern. Es ist schade, dass es Eltern gibt die ihren Kindern nicht die Liebe entgegenbrigen die sie benötigen - denn Kinder die nicht geliebt werden, werden Erwachsene die nicht lieben. Such dir eine Freundin/Freund, damit auch du die Liebe bekommst, die du verdienst! Hilfe zu deinem Problem bekommst du bei dem zuständigen Jugendamt, die in erster Linie versuchen zwischen dir und deinen Vater zu vermitteln. Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?