Mein Pferd frisst Moos?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Super, toll, einwandfrei.

Wenn machbar, sollte man immer ein Stück Wald mit in die Koppel einzäunen, dann können die Pferde Rinden, Moose, Flechten, Blätter und Kräuter selbst und frei wählen.

Auf einen Mangel lässt das fressen von Moos aber eigendlich nicht schließen, auch ist im Moos nicht viel Eisen enthalten.

Mach einfach weiter so und lass ihn im Wald immer mal wieder die Möglichkeit das aufzunehmen, was es in unserem Kulturheu schon lange nicht mehr gibt.

Wenn er es frisst braucht er es wohl. Lass ihn einfach und biete ihm doch einfach mal frische Zweige an. Zb. Weide, Birke oder Haselnuss. Pferde wissen eigentlich fast immer was sie gerade an mineralstoffen brauchen.

Mit 22 ist dein Pferd ja nicht mehr der/die jüngste... vielleicht liegt das auch am Alter, aber hat dein Pferd einen Mineralleckstein immer zur Verfügung? Probier es vielleicht auch mal mit Zufüttern von nährstoffreichem Müsli. Aber am besten welches ohne Hafer...😅

Nina040506 03.07.2017, 19:31

Ja er hat den immer zur Verfügung:)

0
WinniePou23 03.07.2017, 19:39

Na dann besser Hafer und ordentliches MiFu dazu. Bitte kein "nährstoffreiches" Müsli. Wenn man sich da mal die Inhaltsstoffe von diversen Herstellern ansieht, sind das eher "füllstoffreiche" und "zuckerreiche" Mischungen, die das Pferd belasten und durch den Zucker eher durchdrehen lassen, als richig dosierter reiner Hafer.

6
Nina040506 03.07.2017, 20:18
@WinniePou23

Hafer bekommt er ausreichend, Heu leider nur 3x pro Tag, da er Heustauballergiker ist und das Heu deswegen ja immer nass gemacht werden muss.

0
Urlewas 04.07.2017, 16:36
@Nina040506

Na dann prima - frisches Moos ist ja schon von Naur aus feucht.

2

Was möchtest Du wissen?