Mein Nachbar hat sich Schafe zugelegt, diese machen einen unglaublichen Lärm, muß ich dies ertragen?

5 Antworten

Also was die Schafe angeht, das kannst du schnell in den Griff kriegen. Es gibt da so einige Pflanzen (Eibe... Google mal), welche das Problem schnell lösen können. Kleine Mengen sind vollkommen ausreichend und ist ja nicht deine Schuld, wenn so ein Viech mit den Hufen nach oben auf der Weide steht.

Kann deinen Unmut verstehen. Mein Nachbar hat 13 Schafe die auch ab 6.00 - 21.00 Uhr nerven. So das man sich auf seinem eigenen Grundstück nicht mehr aufhalten kann! Bist Du denn irgendwie dagegen vorgegangen?

Ich denke, in einer eher ländlichen Gegend gehört es dazu! Leider! Aber so ein Urteil habe ich mal gelesen! Gut, ich habe die Schafe nicht vor meinem Fenster, aber ich kann es mir als sehr idyllisch vorstellen!

Gänse, Pony und Ziege auf einer Weide halten?

Hallo! Ich möchte gerne verschiedene Tiere hinter'm Haus halten. Wir haben sehr viel Platz, es sind mehrere Weiden vorhanden, 2 davon direkt am Haus. Nun habe ich mich gefragt, ob ich alle Tiere (3Gänse, 2 Ponys, 2 Ziegen und evtl. kommen später noch ein paar (ca. 4-5) Schafe und evtl. ein Esel hinzu) zusammen auf eine Weide bringen kann. So kann auf einer Weide immer das Gras schön nachwachsen, während die Tiere auf der anderen sind. Hat jemand Erfahrung mit solchen "Mischgruppen"? Wie groß müsste die Weide sein, wenn alle Tiere gemeinsam dort sind und wie lange könnte ich sie schätzungsweise dort lassen? Vielen Dank für alle Infos!

...zur Frage

Schafe im Garten

Hallo,

seit heute mittag hat unser Nachbar sich Schafe auf die Wiese hinter unserem Haus gestellt...

Und was die für ein Krach machen, könnt ihr euch bestimmt denken...

Ist es überhaupt erlaubt, in einem Wohngebiet sich Schafe im Garten zu halten??

Weiß nich nicht, wie wir heute nacht schlafen könne, weil Fenster sollte schon auf bleiben bei dem warmen Wetter...

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Nachbar beschwert sich immer wg. Lärmbelästigung

Meine Mutter, Schwester + Mann und ich + Mann wohnen in einem Haus mit unseren 5 Kindern. Unsere Kinder zw. 6 Monaten und 5 Jahren spielen sehr viel im Garten und Balkon. Teilweise von 8 Uhr bis spät Abends. Unser ganzes leben verlagern wir bei den schönen Tagen komplett auf Terasse und Balkon. Unsere Kinder spielen und machen krach, sie weinen und schreien. Laufend regt sich so ein junger Typ aus dem Nachbarhaus auf das wir zu laut sind. Kinder sind nun mal laut und wir wissen da kann er nichts machen. Wir haben ihm auch mehrfach gesagt das er gegen Kinderlärm nichts machen kann, auch eine Mittagsruhe wie von ihm gefordert gibts nicht mehr (alles Eigentümer). Er ruft aus seinen Fenstern raus "Ruhe, es ist Feiertag". Gerade durch solche Aktionen des Nachbarn lassen wir unsere Kinder ausrecht spielen - er kann ja nix tun!

Kürzlich flatterte eine Abmahnung durch seinen Anwalt bei uns ins Haus wegen Lärmbelastigung nach 22 Uhr und an Sonn- und Feiertagen. Es waren 4 Lärmbelästigungen aufgeführt die von zwei Zeugen unterschrieben wurde (sicher irgendwelche Freunde). Okay, es kam schon vor das nach 22 Uhr laut war, die ganze Familie trifft sich bei Mutti in der Wohnung, sobald die Kinder im Bett sind. Wir spielen auch Klavier, kam auch mal nach 22 Uhr vor oder am Sonntag. Was können wir denn dafür wenn der Nachbar so ein spitzfindes Gehör hat. Soll er Gehörschutz tragen oder seine Fenster geschlossen halten!

Was können wir gegen die Abmahnung machen bzw. was würde passieren wenn wir garnicht reagieren? Und vorallem was können wir tun wenn der sich immer wegen Lärm beschwerd? Warum versteht der nicht das Kinder Lärm machen dürfen. Polizei hat er auch schon gerufen und beim Jugendamt wurden wir auch verpfiffen. Konnten wir aber alles zu unserer Zufriedenheit klären. Der hat anscheinend ein gestörtes Verhältnis zu Kindern! Was können wir tun?

...zur Frage

Warum dreht Pferd durch, wenn die andere Herde von der Weide kommt?

Hallo Zusammen,

ich habe eine 8-Jährige Stute. Sie steht Tagsüber mit 3-anderen Stuten auf der Wiese. Neben der Weide steht ebenfalls eine Stuten Herde. Wenn die Nachbar-Herde Abends reingeholt wird, dreht meine Stute völlig durch. Sie läuft auf und ab, wiehert ständig und ist dann meist völlig durchgeschwitzt. Da interessiert es sie auch nicht, das Ihre eigentliche Herde ja noch da ist. Sobald ich Sie dann hole (auch wenn die Herden noch draußen sind) oder ich mit auf ihrer Weide stehe, beruhigt sie sich. Auch anbinden und putzen ist alleine kein Problem. Woran liegt das? Und wie kann ich das mit Ihr üben? Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Schafe an Grundstücksgrenze

unser Nachbar hat sich Schafe zu gelegt,die Schafe können sich an der Hausfassade sich das Fell jucken,es ist auch ein Kinderzimmerfenster mit betroffen, Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?