Mein Lehrer hat mich mehrmals "Kameradenschwein" genannt, selbst nach Ermahnung meiner Eltern! Außerdem hat er mich neulich "asozial" genannt! Darf er das?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das darf er natürlich nicht! Dann muss ein Gespräch mit den Eltern, diesem Lehrer und dem Direktor der Schule geführt werden. Dann soll er einmal in Gegenwart aller das wiederholen, was er dir sagt. Das Gespräch sollte unbedingt protokolliert werden, für den Fall einer späteren Anzeige!

Durch was fühlst du dich beleidigt? Ein Kameradenschwein verhält sich asozial. Ein Schüler versteht vielleicht einen von den Begriffen nicht und hört deshalb beide.

Ich nehm jetzt mal an, dass die meisten "Erwachsenen" sich unter einem Kameradenschwein jemand vorstellen, der z.b. Mitschüler anschwärzt, verpetzt, versucht andere dumm dastehen zu lassen oder sich einen Vorteil auf Kosten der Mitschüler zu verschaffen. Insofern ist das Wort erstmal beschreibend, genau wie das Wort asozial.

stenjazz 30.05.2016, 18:02

naja nix von denen habe ich gesagt, gemacht.... und Kameradenschwein werde ich von jeden genannt durch den lehrer seit ca. einen jahr und Assozial seit heute

0
flaglich 30.05.2016, 18:32
@stenjazz

Ich bekomme gerad den Eindruck, dass Du Dich vor allem mit deinen Mitschülern nicht verstehtst, der Lehrer das mitkriegt und darauf einsteigt (und zwar auf Seiten deiner Mitschüler).

Versuche mal nicht so leicht beleidigt zu sein. Wie sagte meine Ex-Frau: "Sticks and stones can break your bones, but words will never hurd you!"

0
stenjazz 30.05.2016, 18:43
@stenjazz

ich verstehe mich mit meinen Mitschülern bin auch beliebt aber wenn ein Lehrer zu jmd ein Ausdruckt sagt ist es ja klar das die das alle NAchplappern ist auch bei anderen so / bin nicht schnell beleidigt aber was der schon alle gesagt hat auch vor meinen eltern bzw. wie der mich bloß gestellt hat oder Lügen über mich verbreitet geht nicht!

1

Das ist vielleicht nicht die richtige Wortwahl, aber asoziales Verhalten deinerseits kann er auf jeden Fall rügen.
Mach kein Drama draus! So ganz grundlos wird er sich nicht so geäußert haben. Vielleicht solltest du auch das eigene Verhalten überdenken.

stenjazz 30.05.2016, 17:32

ich kann mal den Vorfall schildern mit den Asozial : wir kamen in den Klasseraum mein Ganzer tisch und der boden war nass ( warscheinlich von der klasse davor) dann hate ich das gemeldet und das ich nicht deswegen angeschnauzt werde ( hätte er zu 100% gemacht ) er brüllte mich an das ich nicht Lügen soll! und sagte ich soll nicht mein Asoziales verhalten in der schule machen und solle ordentlich Trinken und das wegmachen ! das sah ich nicht ein habe ich auch nicht gemacht und .... wurde dann den ganzen tag von meinen mitschülern mit dem Begriff beleidigt ! das war auch nicht das einzige mal das ich so unfair behandelt werde ! und das lass ich nicht auf mir sitzten ! er hatte mich auch mal gefragt wieso ich die ganze zeit im Unterricht nerve ... ich sagte das mache ich garnicht ... daraufhin er das er ja irrgen jmd. ja bestrafen bzw, beleidigen muss ! ....................................

0
adabei 30.05.2016, 17:46
@stenjazz

Wenn das wirklich alles war, dann scheint die Sache vom Lehrer reichlich aufgebauscht zu sein. Ich kann es aus der Ferne nicht beurteilen. Freunde werdet ihr beide wohl nicht mehr werden. ;-)

0

Ich glaube ein Lehrer macht sowas nicht ohne Grund. Vielleicht bemerkst Du selbst nicht, dass Dein Verhalten gegenüber ihm nicht angemessen ist. Er ist schließlich älter und eine Autoritätsperson und da um DIR was beizubringen, dann sollte man gegenseitigen Respekt haben.
Und siehs nicht so spreng. Vielleicht ist es Spaß. Meine Lehrer sagen schlimmeres.😂

stenjazz 30.05.2016, 17:34

das ist kein Spaß wenn er das macht und ich deswegen über ein jahr jeden tag gemobbt bzw, belidigt werde mit dem begriff

ich verhalte mich gut mache die  HA`s habe gute noten und arbeite gut mit ! da gibs kein grund

0
Bellaa1210 30.05.2016, 17:36

Dann lass Deine Eltern mit den Schulleiter reden

1

Überleg dir mal, was du evtl. falsch machst, dass er als Lehrer sich so gehen lässt. Und NEIN, er darf einen Schüler NICHT so Nennen.

stenjazz 30.05.2016, 17:36

mach nichts falsch und habe ein Gutes Famielien bzw. Geldverhältnis

in gegen satz zu ihn

0
LordPhantom 30.05.2016, 17:44

Das hat damit nichts zu tun!

0

Was hast du denn getan? Nein, das darf er nicht.

stenjazz 30.05.2016, 17:46

schwer zu erklären aber überhaupt kein grund mich so zu nennen er hatt eigentlich nicht mal was zu damit zutuen und mischt sich einfach ein und beleidigt mich

0
LordPhantom 30.05.2016, 18:09

Selbst wenn du jemanden ermordet hättest, dürfte er dich nicht beleidigen

0

Er darf ich nicht Beleidigen. Logisch! Gehe am besten mit deinen Eltern zum Direktor und beschwert euch dort.

stenjazz 30.05.2016, 17:17

naja ich gehe warscheinlich dann übermorgen zu dem Vertrauenslehrer der mich dann warscheinlich zum Direktor schickt

0
RexonDE 30.05.2016, 17:18

Das ist auch eine gute Idee!

0
aribaole 30.05.2016, 17:30

Sag ihm aber auch gleich, warum dieser Lehrer dich so nennt. Das sagst du hier ja auch nicht.

1

wir wissen nicht ob das dein soziale status ist. als beleidigung würde ich das nicht sehen und was hast du vorher gemach oder ist geschehen? das hast du nicht geschrieben.

stenjazz 30.05.2016, 17:23

schwer zu erklären aber kein Grund mich mit dem Begriff zu mobben ( ca. 1 2/2 schuljahr )

0
aribaole 30.05.2016, 17:28

1 2/2 Jahre? Du weißt schon wieviel das ist? 😂

0
stenjazz 30.05.2016, 17:37
@aribaole

sorry verschrieben 1 jahr und ca. ein halbes jahr

0

Was möchtest Du wissen?