Mein Kampffisch schwimmt immer hinter meinen Filter (innen) ich weiß nicht was ich tun soll?

3 Antworten

Kannst ein Insektennetz vor die Öffnungen spannen hat mir bei meinen Wassertieren geholfen

Also er schwimmt ja hinter den Filter da wird er ja gar nicht angesaugt. Oder meinst du das damit?

0

Ja das mein ich über all wo er durch könnte ein Netz davor

0
@SPACEBAR

Ich hätte mal frösche im Aquarium die haben mich quasi dazu gezwungen es so zu lösen weil die wohl wie vom filter angezogen wurden und als mir dann einer sogar im filter ersoffen ist hab ich mir gesagt jetzt reichts ich brauch ne lösung und naja das war sie dann halt ^^

0

Das macht er, weil man Kampffische alleine halten muss. Wie groß ist das Becken? Du solltest die Kampffische alleine halten, auch ohne Welse.

Ein Kampffisch muss nicht alleine gehalten werden.

0

Kampffisch alleine oder doch ein Weibchen dazu?

Hallo Unzwar wollte ich fragen ob ich in ein 12 Liter Aq noch ein Weibchen tuhen soll weil die Tierpflegerin mir gesagt hat dass es ginge ich wollte nochmal eure Meinung dazu hören ! (Für die 12Liter hater mein Aquarium hat eine Dichte Pflanzenecke und Sehr feinen dunklen kies :) mit Heizstab, Filter)

...zur Frage

Kampffisch schwimmt manchmal unter und hinter Filter und Heizung und welche Schnecken Art ist das?

Hallo!

Ich habe ein neues 34l Aquarium für einen Betta Splendens und habe dann nach 4 Wochen Einlaufzeit auch den Fisch gekauft. Nun sehe ich manchmal wie er unter und hinter dem Filter und der Heizung rumschwimmt. Er ist dabei noch nie hängen geblieben. Sollte ich die Zwischenräume jetzt zu machen oder kann ich das so lassen. Und ich in dem Aquarium noch Schnecken die in den Pflanzen waren und will jetzt wissen welche Art das ist.

-Gurke

...zur Frage

Fisch sitzt fest: Ansaugung der Pumpe zu stark?

Hallo Zusammen,

Wir haben in unser 120l Becken von Juwel(original Filter des Komplettpaketes, bioflow all inclusive, Pumpenleistung 500l/h)
am Wochenende einen Kampffisch zu unseren bisherigen Welsen dort eingesetzt. Wir mussten allerdings fest stellen, dass er an den Einlassgittern so stark angesogen wird, dass er sich nicht selbst befreien konnte. Wir haben uns also etwas schlau gelesen und festgestellt, dass die Pumpe für dieses Becken viel zu viel Leistung bringt und diese heute gegen eine 300l/h getauscht. Eine Besserung gab es nicht. Also haben wir wieder gebastelt und den Pumpeneinlauf mit einem feinen Filter 'gedämpft' zusätzlich haben wir vor dem Einlassgitter einen weiteren feinen Filter angelehnt. Nun wird er zwar noch angesaugt aber kann sich selbst befreien und ist nicht mehr fest.
Stress ist es für das Tier aber sicherlich da immer fest zu stecken, wenn er vorbei schwimmt.

Habt ihr dazu Erfahrungen oder Tipps um dem entgegenzuwirken und dem Fisch dadurch ein stressfreies Leben bei uns zu bescheren? Wir sind im Moment doch ziemlich verzweifelt :(

Grüße

...zur Frage

!Kampffisch keine Bewegung! Was jetzt!?

Ich habe seit mehreren Monaten drei siamesische Kampffische und zwar zwei Weibchen und ein Männchen. Anfangs schwamm das Männchen munter im Aquarium herum dich seit einer Weile verhält es sich komisch! Es liegt ohne eine Bewegung a der Wasseroberfläche und versteckt sich hinter der Heizung oder stützt sich auf dem Filter ab. Es liegt dann mehrere Stunden ohne jegliche Bewegung im Wasser und atmet nur noch! Außerdem frisst es nicht mehr normal denn wenn ich das Futter ins Wasser gib frisst das Männchen nicht! Und wenn es mal raus gedrängt wird aus der Ecke schwimmt es kurz im Aquarium herum und kehrt dann wieder in die Ecke zurück. Äußerlich sieht er ganz normal aus und es sind keine Veränderungen aufgetreten. Außerdem sind noch zwei Welse und drei Putzer im Aquarium. Was ist mit meinem Kampffisch los und was kann ich tun????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?