Mechanik Schulaufgabe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kinetische Energie zum Absprung = 1/2 * Masse * Geschwindigkeit²
Potentielle Energie = Masse * Höhendifferenz * Erdbeschleunigung

Für gleichmäßig beschleunigte Bewegungen gilt:

Endgeschwindigkeit² = 2 * Strecke * Beschleunigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Todomas
11.04.2016, 00:55

Dankeschön :D

0

Mit dem Energiesatz geht es einfacher, weil man nicht die ganze Entwicklung der Geschwindigkeit kennen oder berechnen muss, sondern es genügt, zu wissen, dass sich der Skifahrer in einem konservativen Kraftfeld der Stärke g=9,82N/kg bewegt und daher für die kinetische Energie pro Masseneinheit (sie muss v²/2 sein) allein die Höhendifferenz Δh zum Absprungpunkt ausschlaggebend ist.
Reibungsverluste werden nicht erwähnt (wegen dieser sollte man Δh höher als rechnerisch mindestens erforderlich wählen, aber das scheint nichts zur Sache zu tun).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?