Maschinenbaustudium: IPad oder doch ein Notebook?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Notebook 100%
IPad 0%

13 Antworten

Notebook

Hallo! Ich studiere selbst Maschinenbau. Bei uns ist das so, dass du nicht zwingend einen Rechner zuhause brauchst da wir Zugang zu den CAD-Sälen haben. In der Vorlesung ist ein Tablet meiner Meinung nach auch nicht zwingend Notwendig, da man oft mit Papier und Stift drinen sitzt und mitschreibt. Aber ich verstehe schon, dass ein Tablet seinen Reiz hat. Ich will mir auch eines zulegen, weil ich nicht immer 100 Folien ausdrucken möchte um sie nach dem erfolgreichen Lernen entsorgen zu müssen - Papierverschwendung. Jedoch bin ich im Besitz eines Leistungsstarken Notebooks auch dem ich auch ohne Probleme CAD-Anwendungen laufen lassen kann. Es ist ganz praktisch wenn man Gruppenprojekte hat und sich bei jemanden trifft und dort den Laptop hin mitnehmen kann. Von Tablets mit Android oder von Apple rate ich dir eher ab, da sie weniger Vorteile haben als z. B. ein Microsoft Surface (ich lege mit demnächst selber eines zu). In meinen Augen liegt der Nutzen von Tablets im Studium um PDF's zu lesen und sich Notitzen zu machen und dafür würde ich auf das Surface zurückgreifen, weil es meiner Meinung nach die beste Stifteingabe von allen besitzt. Android soll ja bei den Office Anwendungen etwas hinterherhinken.

Also: Überlege dir zuerst was du genau machen willst, hast du einen guten Rechner zuhause und bist nicht unbedingt auf ein starkes Notebook angewiesen, dann kauf die eines von den schwächeren Surface. Wenn du aber mehr unterwegs machen möchtest leg dir lieber ein ordentliches Notebook zu. Damit wirst du längerfristig am meisten Freude haben. Apple und Android Modelle werden dir wahrscheinlich nur mehr Schaden als Nutzen bringen, da man leicht abgelenkt wird.

Wie sieht es denn mit einem Macbook aus?

0
Notebook

Ich finde du solltest dir ein Notebook anschaffen... Ich bin mir sicher, dass du während deines Studiums auch mal Programme zum zeichnen von 3D-Objekten (CADs) brauchst, und die besten gibt's nur für den PC. Außerdem kannst du mit einem Notebook weitaus mehr machen als mit einem iPad, z.B. für Vorstellungen usw. mit einem Beamer koppeln, Dokumente ausdrucken usw. Ich würde sicher ein Notebook kaufen.

Notebook

Was bringt dich auf die Idee, dass man nur Skripte liest? Wir haben häufig in der Bib direkt die Konstruktionen und Auswertungen direkt auf den privaten Rechnern gemacht. Warum? Schneller als die Uraltkrücken in der Bib und vor allem immer verfügbar.

Daher Notebook kaufen :-)... viel Erfolg im Studium

Notebook

Da du rechenlastige oder CAD-Anwendungen in den Rechnerpools der Uni durchführen. Daher brauchst du nicht zwingend einen leistungsstarken PC.

Das iPad kannst du dir eigentlich sparen, denn die Skripte auf Papier sind meistens besser zu handhaben, wenn es um Notizen und ums nachschlagen geht.

Viel wichtiger ist die Anschaffung eines guten wissenschaftlichen Taschenrechners (kein programmierbarer, kein Grafikfähiger, sondern z. B. Casio FX-991DE Plus), Papier, Schreib- und Zeichenwerkzeug. Denn dir wird der Stift in den Vorlesungen glühen :-)

Ich hab mein Ipad jetzt nach 2 Monaten wieder verkauft und mit ein normales Notebook geholt. Zum Spielen sind die Teile ja ganz lustig, aber für die Uni und auch für Notizen absolut ungeeignet. Zumal man viele Formate damit nichtmal öffnen kann..

Junge, fang erstmal an zu studieren bevor du irgendwas kaufst (du brauchst es nämlich noch gar nicht, du willst nur irgendwas haben, Konsumzwang etc). Das beste ist nämlich, du kaufst dir gar nichts davon. Man muss nicht viel CAD machen (du wirst schön viel zeichnen müssen i.d.R.), und wenn dann kannst du das kurz zu Hause machen oder im PC-Pool. Ein Tablet kann ganz schön sein, um was nachzuschlagen oder um Bilder für Konstruktionen zu speichern. Aber in der Vorlesung ist ganz klar Stift und Papier unschlagbar. Manche (geringer Teil) studieren auch indem sie alles auf ihrem Tablet haben, aber ich halte davon nichts. In den ersten 3 Semestern war mein Tablet ganz nützlich um Konstruktionsaufgaben zu lösen und Hausaufgaben abzuschreiben, aber seitdem bauche ich gar nichts mehr. Im Gegenteil, elektronische Geräte lenken dich ab und werden deine Noten verschlechtern.

Notebook

Mit dem Laptop haste auch nen Flashplayer. Außerdem kannste schneller tippen .Und auf die Länge ist es sicher angenehmer und effizienter als auf dem Touchscreen rumzueiern

Würde auch einen Laptop bevorzugen. Es muss ja kein riesengrosses Gerät sein. Die von Apple sind auch leicht und handlich. Allerdings hat das auch seinen Preis.

Solltest du das nötige Kleingeld haben würde ich dir ein macbook empfehlen, perfekt zum arbeiten im studium

Welches Macbook würdest du denn empfehlen?

0

Gibt es da keine Probleme mit den ganzen Programmen die man in den technischen Studiengänge normalerweise so hat?


Und wie kannst du das als Abiturient eigentlich wissen? Also, dass es perfekt fürs Studium ist?

0

Einer meiner Kommilitonen arbeitet zuhause auf einem iMac und um CAD-Programme laufen lassen zu können hat er Windows mit BootCampm installiert. Meiner Meinung nach sind dann die Vorteile eines Mac dahin und man kann sicher für weniger Geld einen soliden Rechner kaufen der für Unianforderungen ausreicht.

0
@loibi22

Klar...geht das...aber wofür? Damit der Rechner optisch nett aussieht? Das ist etwas lächerlich.
Also bei uns gibt es auch EINEN mit einem Mac...aber fürs Programmieren hat er dann noch einen Laptop dabei...Hauptsache das Spielen während der Vorlesungen kann auf einem Applegerät gemacht werden.

Ich persönlich halte von Skripten auf einem Tablet wenig...ich schreibe viel mit und zeichne viel rein...da ist das einfach unpraktisch...^^

1
Notebook

du wirst sicherlich auch zeichnen (CAD) und diverse kleine Programme zum berechnen benutzen :)

+ ein Tablet für die Skripte, aber da reicht ein normales^^

Notebook

Ausser die ganzen (CAD) Programme und Co laufen auf einwandfrei auf einem Mac.

Notebook

mit einem ipad kannst du pdfs lesen und mails empfangen. das wars. für mehr ist das teil einfach nicht zu gebrauchen.

mit einem laptop kannst du wenigstens etwas fürs studium an arbeit erledigen.


Notebook

Nimm das Notebook, du musst ja auch mal Sachen
 schreiben können.

Was möchtest Du wissen?