Mascarpone statt Quark?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar kann man alles machen, aber: Du wirst ein völlig anderes Backergebnis erhalten, als wenn du Quark nimmst.

Begründung: Magerquark hat 0,3 % Fett- Marscapone rund 50%! Das ist nicht nur ein bisschen mehr, dass ist ein vielfaches an Fett.

Ausserdem fehlt dem Marscapone der Säureanteil, der im Quark vorhanden ist, ebenso wurde ihm das Milcheiweiß entzogen, aus dem Quark zum Großteil besteht.

Wenn überhaupt, würde ich einen weißen Joghurt nehmen, oder einen Frischkäse- am besten diesen fettreduzierten, der kommt Quark am nächsten- auch geschmacklich.

Falls du Marscapone genommen hast, stell dich auf eine längere Backzeit ein und senke die Backtemperatur um 10°C.

Woher ich das weiß:Beruf – Gelernte Konditorin alter Schule

Ja, das geht, hat halt mehr Fett und ist runder im Geschmack.. aber da man umgekehrt Mascarpone auch statt Quark nehmen kann, gehts so auch.

Gutes Gelingen!

Ja das geht, das Backgut wird nur etwas fetter....gutes Gelingen :-)

Habe es mit Frischkäse probiert, da das für mich nach der fettärmsten Variante geklungen hat, die ich zu Hause hatte. Fazit: gar kein Problem gewesen, aber die Muffins sind mir zusammen gefallen als ich sie aus dem Ofen holte, was wohl aber nicht am Frischkäse lag gg

Was möchtest Du wissen?