Mais in der dose Schwangerschaft?

4 Antworten

In Maisdosen ist in der Regel so eine weiße Plastikschicht, da sollte es nichts ausmachen.

Ansonsten füllt man Lebensmittel aus Dosen besser in Tupperdosen um, weil es passieren kann, dass die Lebensmittel mit der Dose reagieren. Da kann das Zinn aus der Dose in die Lebensmittel übergehen, und das bekommt deinen Nieren nicht.

Da hab ich einen Artikel gefunden:

https://www.t-online.de/leben/essen-und-trinken/id_51010878/lebensmittel-nicht-in-geoeffneten-konservendosen-stehen-lassen.htm

Und generell sollte man "Eingedostes" spätestens nach 3 Tagen verbraucht haben. Das schimmelt auch gerne im Kühlschrank.

Ah, da passiert nichts. Allgemein sollte man nichts in den Konservenbuechsen, die nicht diese weisse Beschichtung haben, lassen, aber wenn du das nicht jeden Tag machst ist das kein Problem (ich lebe auch noch..)

Was genau soll man nicht tun?

Sehe da nichts bedenkliches. Aber bin keine Expertin. Ich war eine schlechte schwangere und habe mich nur von McDonald's und Tiramisu ernährt 😂

Ja da steht man sollte den Mais nicht in der geöffneten Dose stehen lassen. 🙈 Aber gut wenn ihr Kind gesund auf die Welt kam, muss ich mir echt nicht so viele Gedanken machen. :) Danke

0
@Khaleesi1994

In der Dose, ja..wegen dem Alu. Aber da war der mais ja nicht mehr drin..

Meiner ist trotz McDonald's topfit ;) (Tiramisu war allerdings alkoholfrei und ich bin Toxoplasmose positiv, nur damit mich gleich keiner steinigt, weil er sonst was denkt 😂)

0

Was möchtest Du wissen?