Magenkrebs oder ähnliches ?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ists der Magen? Hatte das gleiche . War aber der Darm . Reizdarmsyndrom. Kannst ja mal googeln Wird mit gelsectan behandelt/ ist biologisch. Baut u.a. eine gelschutzschicht im Darm auf sodass Bakterien und Viren nicht ins Blut gelangen.

Damit sind die Beschwerden weg. Nehm morgens und abends eine Kapsel . Meine Haut und das Immunsystem sind auch besser geworden . Wenn es nur eine einmalige Sache ist helfen imodium gegen durchfall und Vomex gegen Übelkeit/ du musst elektrolyte zu dir nehmen. Gute Besserung . Hatte das jahrelang . Schlug voll auf die Psyche . Musst dann mal zum doc wenn’s nicht von alleine aufhört

Wenn du das seit 5 Tagen hast, kannst du keinen Krebs haben.

Übelkeit kann viele Ursachen haben, auch psychische. Ruf bei deinem Arzt an ( nicht hingehen!!, erst fragen!!), vermutlich hast du einen Infekt ......Magen-Darm z.B.

Hallo,

ich könnte dir jetzt mit einem langen Vortrag über mögliche Erkrankung berichten- das wäre aber nicht wirklich sinnvoll.

Leider ist eine Ferndiagnose via Internet nur begrenzt möglich. Ich rate dir an zu deinem Hausarzt zu gehen, gerade weil du dir so große Sorgen machst.

Magenkrebs wird da sicherlich nicht die Ursache sein. Oftmals liegt so etwas an einem Magen-Darm-Infekt. Du kannst am besten direkt heute einen Termin bei deinem Hausarzt machen.

Bis dahin alles gute !

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Rettungsdienst

Eine Magen und Darmverstimmung ist nicht gleich ein Magenkrebs.

Da versucht man eine Diät und wendet die üblichen Hausmittel an, die ich hier nicht aufzähle.

Wenn es nach 1 Woche nicht besser wird, solltest du einen Arzt aufsuchen!

Kch habe seit 5 Tagen Magenprobleme. Das ist eine Mischung aus Morgenübelkeit und genereller Übelkeit den ganzen Tag und Durchfall

Es wäre schön, wenn sich Magenkrebs durch Übelkeit bemerkbar machen würde, dann würde man ihn früher erkennen und könnte ihn effektiver heilen.

Ich mache mir panische Sorgen um meine Gesundheit

Das ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der Grund für Deine Übelkeit und den Durchfall. Und da beißt sich die Katze in den Schwanz: Du machst Dir Sorgen, das führt zu Beschwerden, die Beschwerden führen zu noch mehr Sorgen, was zu noch mehr Beschwerden führt usw.

Besorg Dir ein Buch, eine DVD oder ein Video zum Erlernen einer Entspannungstechnik wie z. B. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Yoga oder dgl. und wende diese Techniken an. Dann geht es Dir besser.

Alles Gute.

Alex

Was möchtest Du wissen?