Magenknurren in der Schule verhindern?

9 Antworten

Ich würde auch unterstellen das das zu wenig ist.

Das du morgens um 6 noch nicht kannst ist ja ok, aber du könntest ja auf dem Weg zur Schule bzw. Vor der ersten Stunde noch nen Brötchen zusätzlich essen. Und eben nicht nen Keks sondern Z. B. Karotten sticks oder ne Banane oder sonst ein Obst oder Gemüse zwischen drinn.

Trinken würde ich auch mehr. Ich hab da selbst Probleme mit aber ich würde schon versuchen auf 1L in der Schule +das was du zuhause trinkst zu kommen.

Wenn du dir Sorgen wegen deinem Gewicht machst dann ist lieber vernünftig und mach nachmittags irgend einen Sport als wie ein Spatz zu essen.

Du isst fast nichts und wunderst dich ernsthaft, dass dein Körper lautstark mehr fordert? Ein Toast hat so gut wie keine Nährstoffe. Ein einzelner Keks... muss ich das wirklich kommentieren? Natürlich sättigt der nicht. Zwei Brötchenhälften für die Pausen wären vielleicht ausreichend, wenn du anständig frühstücken würdest.

Wenn du vor der Schule nichts essen kannst, solltest du entweder früher aufstehen, damit das doch funktioniert oder du nimmst ein ganzes Brötchen mehr mit. Nimm auch lieber Vollkornbrötchen als ein weiße, damit dein Magen wirklich was zu tun bekommt. Wenn's schnell gehen muss, sind Bananen ganz praktisch.

1/2 l Wasser ist ein bisschen knapp, aber auch nicht dramatisch, wenn du vor und nach der Schule zu Hause noch was trinkst.

Das Magenknurren kommt davon,dass du nur Kleinigkeiten isst.

Versuch mal in der früh früher aufzustehen und dann etwas mehr als nur ein Toastbrot vor der Schule zu esen,denn du hast immer Hunger,weil du nur Kleinigkeiten isst.

Ein Brötchen,ein Toastbrot und 1 Keks ist nicht viel. Du willst wahrscheinlich nicht andauernd bei Essen sein oder?

Also iss in der früh einfach mal mehr.Dann wirst du so schnell keinen Hunger mehr bekommen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Toastbrot ist Müll und kein vernünftiges Essen für den Schultag!

Wechsele auf Vollkornbrot oder auf Müsli mit Joghurt und Früchten (nein, nicht der gekaufte, sondern Naturjoghurt mit FRISCHEN Obststückchen drin!). Wenn du das magst, Rosinen dazu. Hochwertiges kerniges Müsli, ev mit Nüssen drin, ist die beste Wahl dabei. Probier dich mal durch die Mischungen von mymüsli, die gibt es zB beim REWE zu kaufen.

Nimm als 2. und 3. Portion für die Schule Gemüsestreifen als Fingerfood mit...Paprika zB, Radieschen, Obststreifen (die dünn mit 1-2 Tropfen Zitronensaft einträufeln, damit die nicht bräunen)... das sind Vitamine und Ballaststoffe.

Dazu dann Tee trinken! Das liefert der Verdauung was sie braucht und deinem Körper hilft es, die nachts geleerten "Energiespeicher" in der Früh ausreichend neu zu befüllen. Zudem haben Magen und Darm dann genügend zu tun und "knurren" nicht im Leerlauf!

ein Keks würde mir nie reichen. Bei mir ist es zB so, dass ich morgens einmal "was richtiges" essen muss, also zB ein belegtes Brötchen oder eine Leberkässemmel. Dann knurrt mein Magen bis zum Mittagessen sicher nicht.

Was möchtest Du wissen?