Mag mein Lehrer mich evtl zu sehr?

11 Antworten

Hallo,ich würde das erstmal nicht überbewerten.Du hast dich ihm anvertraut,als es dir nicht gut ging.Vielleicht hat er dir gegenüber einen Beschützerinstinkt entwickelt.Wenn das schlecht ankommt bei seinen Kollegen,wird er seinen Job los.Solange er dich nicht unsittlich berührt,sei bitte vorsichtig mit deinen Äußerungen.Er hat dir zugehört,wo du dich ihm anvertraut hast.Im Moment würde ich das erstmal als normal ansehen.

Ich wünsche dir alles Gute

Ich lasse mich glaube ich zu sehr von den anderen beeinflussen, da ich eigentlich auch der Meinung wahr, dass er sich nur ein wenig um mich sorgt.

1

Hier ist offensichtlich eine jeweils falsche Ausgangsposition vorhanden. Ein Lehrer der nicht das absolute Tabu gegenüber seinen Schützlingen einhalten kann, ist fehl am Platze. Es ist mit Mißbrauch auf die gleiche Stufe zu stellen. Hier kann auf alle Fälle ein Vertrauenslehrer, bzw. die Mißbrauchstelle eingreifen.

Leider bist du in der Rolle des Gegenüber nicht wirklich angekommenen, warum auch immer. Sei dir gesagt, es ist falsch und es gibt kein dazwischen. Du hast das Recht auf einen ordentlichen Unterricht und eben keine solche Annäherungen, oder sogar mehr.

Ich unterrichte selber und lege großen Wert auf diese eindeutige Regel.

Alles Gute.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Es ist ja bis jetzt noch nichts schlimmes passiert, deswegen warte ich erstmal ab. Immerhin hat er es ja gut gemeint.

2

Ich kann es mir auch gut vorstellen, dass er Gefühle für dich haben könnte. Entweder wirklich Verliebtsein oder Beschützerinstinkt. Wie alt ist denn dein Lehrer? Und in welcher Klasse bist du? Hast du dich denn auch in ihn verguckt? Solltest du auch auf ihn stehen, wäre die einzige Möglichkeit, dass du bis zu deinem Abschluss an der Schule abwartest und ihn dann in den Ferien danach auf einen Kaffee einlädst. Dann ist er, normalerweise "frei", was sein "Lehrer sein" betrifft. (Bitte korrigiert mich, falls ich da falsch liege.) Aber bitte sag niemals in der Öffentlichkeit oder vor anderen Lehrern, dass da etwas zwischen euch sein könnte ... Das kann ihm sonst echt den Job kosten. 🙈

Du könntest aber auch versuchen, so als Test, ihn mal "eifersüchtig" zu machen, wenn du - in seiner Anwesenheit - mit einem anderen Jungen sprichst. Dann kannst du beobachten, wie er darauf reagiert.

LG und alles Gute :)

Danke für die Antwort :)

Er ist sehr viel älter als ich. Ich bin in der 12 und bleibe noch ein paar Jährchen auf der Schule, also schwierige Situation für uns beide.

2
@Marie751

Okay, das macht die Situation wirklich etwas kompliziert. Wie viele Jahre bist du denn noch auf der Schule? 12. Klasse ist ja doch schon ziemlich "weit". :) Jetzt kommt es ganz auf dich drauf an. Aber es ist am besten, wenn du dich ihm gegenüber wie eine normale Schülerin verhälst. Dann lässt das vielleicht auch bei ihm schneller nach, bevor er sich zu viele Hoffnungen macht. Er weiß ja selber, dass er so etwas nicht fühlen darf. LG :)

1
@Marie751

Verhalte dich einfach normal.Schwierig ist die Situation,weil man heutzutage viele,schlimme Dinge hört.Doch er hat dir geholfen, dich nicht unsittlich berührt und drum sei vorsichtig,auch mit deinem Freundeskreis,damit man deinen Lehrer nicht vorverurteilt.

LG

2
@sunshine206

Er hat mich schon mal am Bein berührt als wir uns gegenüber saßen. Aber ich habe das eher als freundliche Geste wahr genommen.

0
@Rhydiana

Ich bin noch weitere 2 Jahre auf der Schule.

0
@Marie751

Okay, aber ihr ward bei dem Gespräch alleine, oder? 2 Jahre können in dieser Situation lang sein ... Aber wenn du dich nach wie vor, normal verhälst, dann müsste er irgendwann wieder "normal" werden. Gibt es denn einen anderen Jungen auf der Schule oder in deinem Freundeskreis, in den du verliebt bist? :) Dann konzentriere dich darauf und dann "lenkst" du dich besser von deinem Lehrer ab. 🙈

0
@Rhydiana

Ja, wir waren alleine. Ich habe niemanden in den ich verliebt bin, aber ich werde trotzdem versuchen mich aufs Wesentliche zu konzentrieren. 😊

2
@Marie751

Marie,wenn es nochmal zufällig passiert,dann sage ihm,mit einem netten aber bestimmten Ton,dass du das nicht möchtest!
Sollte es sich danach nochmal wiederholen,dann gehst du zum Rektor.!

LG

1
  • Es kann schon sein, dass er sich ein wenig in dich verguckt hat -- kann aber auch sein, dass ihr das völlig überinterpretiert.
  • Ratschlag: Mach es ihm leicht und gehe nicht drauf ein. Lass ihn nicht straffällig werden, mach es nicht für alle unendlich kompliziert, sondern sei sachlich-distanziert, lächel ihn nicht auffällig an und nutze seine Schwärmerei nicht aus.
  • Eine Beziehung mit einem Lehrer sollte auch für dich absolut Tabu sein.

Kann natürlich sein, dass er dich gut findet. Aber die Info bringt dir nichts, denn mit nem Lehrer was zu haben kann eventuell den Schulverweis oder sogar eine Strafe für ihn bedeuten, wenn es rauskommt.

Das Strafrecht verbietet Menschen, sexuelle Handlungen mit Personen auszuüben, die ihnen zur Erziehung, zur Ausbildung oder zur Betreuung in der Lebensführung anvertraut sind.

Ja, da hast du wahrscheinlich Recht.

0

Nicht das Strafrecht, sondern bei Volljährigen das Beamtenrecht. Bitte nicht verwechseln. Der Paragraph mit den Schutzbefohlenen nimmt Bezug auf Kinder unter 18. Sie ist 20

0

Was möchtest Du wissen?