Ist nicht so richtig gut, da bei lösen eines Anschlusses eine elektrische Verbindung zum Gehäuse möglich wird. Solange es berührungsichere Klemmen sind und der Schutzleiter ordnungsgemäß funktioniert ist der erste Fehler ( fehlerhafte Schutzabdeckung) noch kein akutes Problem, erst beim zweiten Fehler wäre es fatal.

Doppelte Sicherheit ist aber mindestens von der VDE gefordert. Wenn möglich also den Deckel erneuern und gut ist.

...zur Antwort

Hier ist offensichtlich eine jeweils falsche Ausgangsposition vorhanden. Ein Lehrer der nicht das absolute Tabu gegenüber seinen Schützlingen einhalten kann, ist fehl am Platze. Es ist mit Mißbrauch auf die gleiche Stufe zu stellen. Hier kann auf alle Fälle ein Vertrauenslehrer, bzw. die Mißbrauchstelle eingreifen.

Leider bist du in der Rolle des Gegenüber nicht wirklich angekommenen, warum auch immer. Sei dir gesagt, es ist falsch und es gibt kein dazwischen. Du hast das Recht auf einen ordentlichen Unterricht und eben keine solche Annäherungen, oder sogar mehr.

Ich unterrichte selber und lege großen Wert auf diese eindeutige Regel.

Alles Gute.

...zur Antwort

Neutralleiter = Rückleiter schließt den Stromkreis zum Sternpunkt der Spanmungsquelle (Trafo/Generator).

Ein fehlender, oder fehlerhafter Neutealleiter verursacht im 3Phasenwechselstromkreis den Aufbau der 400V (TN Netz) zu/über den/die eingeschalteten Wechselstromverbraucher (230V) was zu einem Spannungsteiler mit einem Verkettungsfaktor Wurzel aus 3 (=1,73) führt. Damit Zerstörung des beteiligten Verbrauchers mit dem größten Widerstand (da hier größter Spannungsfall = elektrische Leistung).

...zur Antwort

Ersteinmal keine Sorge, alles wird gut. Ja zum einen ist es natürlich Veranlagung (die lieben vererbten Gene), zum anderen auch die Umwelt, sprich Nahrungaufnahme Fleisch Hormonbelastet. Was du selber aber tatsächlich machen kannst, für eine gute Durchblutung zu sorgen, sprich Eigenmassage.

Übrigens ist ein Busen auch ein Signal an die Jungs und das ist dann ein neues Thema. Insofern vlt. sogar für dich jetzt eben noch eine Enspannung. Also lächle einfach, wenn andere für das noch nicht vorhandene Mobben.

...zur Antwort

Ok kann ich verstehen, besser du machst dein Kopfkino aus und versuchst tatsächlich in der tollen Frau einen zu respektierenden Menschen zu sehen. Z.B. es könnte deine Schwester sein. Schau nicht dahin, wo es privat ist, sei einfach nett und nicht Krampfen. Zur Sicherheit ein Handtuch bereit halten.

...zur Antwort

Ganz ehrlich, bitte überlass den elektrischen Teil einer Elektrofachkraft!

...zur Antwort

Mädel, dass war doch schon die Einladung. Sie will es mit dir probieren und du musst halt wissen was du wirklich willst und nicht nur etwas erfüllst.

Ansonsten alles Gute und viel Spaß

...zur Antwort

Mit was für einenm Meßgerät hast du die Spannung ermittelt?

Ein sogenannter Phasenprüfer zeigt dir sämtliche Kapazitäten an, so auch auf dem Neutralleiter.

Wenn jedoch dieses auch bei dem Schutzleiter Auftritt, ist er mit hoher Sicherheit als rückführender Leiter falsch verwendet wurden.

Die Elelektroanlage müsste von einer Fachkraft geprüft werden.

Übrigens würde bei einer Überprüfung mit einem zweipoligen Spannungsprüfer gegenüber einem sicheren Erdpotential eine plausible Messung eine sichere Aussage dazu erfolgen.

Ansonsten kann natürlich auch ein Anlagentestgerät/prüfgerät zum Einsatz kommen.

...zur Antwort

Bleivergiftung lass grüßen, je nachdem wie er im Mundraum Abrieb hat, wird es aufgenommen, schon allein mit den Schleimhäuten, lecker.

...zur Antwort

Es kommt natürlich auf alle Fälle auf den Rahmen an, als Aupair bist Du in einer Familie fest eingebunden, dass bedarf Regeln. Leider gibt es eine Menge negativer Bsp. doch die gilt es mit guter Vorbereitung zu minimieren, sprich vorher Kontakt und unter professioneller Begleitung. Für die Leistung der Gastfamilie ist einen Gegenleistung fällig, die ist aber eben fließend, hier sollte man nicht Kleinkariert, oder pingelich sein. Probiere den Anfang, Du kannst immer noch nein sagen. Alles Gute dein Freund hg

...zur Antwort

freund kapselt sich ab

Ich (17) und mein Freund (20) haben seit einem Jahr eine gemeinsame Wohnung. Ich habe eine Ausbildung angefangen und mein Freund hat dieses eine Jahr die fachoberschule besucht, da er von seinem betrieb nicht übernommen wurde.

Nun hat er fast seine Schule beendet und bald beginnt seine abschlussfeier. Ich fragte ihn ob ich mit zur abschlussfeier kommen darf, doch er meinte, dass er niemanden dabei haben will - weder mich noch seine familie. Der Grund sei, weil ihn in diesem Jahr niemand unterstützt hatte und er ohne Hilfe dieses Jahr in der Schule alleine Meistern musste und das es sein alleiniger Erfolg ist den er alleine feiern möchte.

Das hat mich sehr getroffen, ich hätte weinen können. Ich habe immer gefragt wie die Schule war wenn ich abends von Arbeit nach Hause gekommen bin, habe für ihn gekocht, Wäsche gewaschen, Brötchen für ihn geschmiert, manchmal seine Hausaufgaben mitgemacht und bei Projekten mitgeholfen, obwohl ich selber eine Ausbildung mach. Und das ist der dank dafür?

Da er jetzt eine Arbeitsstelle sucht wenn die Schule vorbei ist, habe ich ihn auch bei den Bewerbungen geholfen und ihn angeboten, dass ich die Miete erstmal alleine bezahle, wenn er keine Arbeit findet und nicht genug Geld bekommt. Und das tritt er mit füßen. Er will bloß alleine seine, ich habe das gefühl, dass er mit mir und seiner Familie nichts mehr zu tun haben will. Er ist auch arrogant geworden und ist frech gegenüber seiner Familie. Ich habe ihn gesagt, dass er niemanden mehr hat, wenn er so weiter macht. Aber das will er ja scheinbar. Ich habe ihn auch gefragt, ob er andere Probleme hat und das er mir alles sagen kann. Doch daraufhin zeigte er mir einen Vogel und ist ins nächste Zimmer gegangen - damit er mal wieder allein ist. Früher war er nicht so - ich weiß nicht was ich machen soll. Ich wollte so gerne mit auf seiner abschlussfeier. Ich bin echt am verzweifeln. Hat jemand einen Rat?

...zur Frage

mein Rat, hau ab, lass diesen Typen alleine mit seiner Wäsche und der Küche, dann weiß er schnell. wem er einen Dank ganz groß schuldet !!!

...zur Antwort

ca. 10 km, wenn es nicht dauerhaft Bergab geht ist zwar nicht unbedingt ideal, aber nur Mut. Achtung, sau schlechteres Bremsverhalten, also längerer Bremsweg !

...zur Antwort