Macht Windows auf Mac langsam?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kenne Bootcamp zwar nicht, aber wenn du Mac os und Windows gleichzeitig installiert hast wirst du kein unterschied in der Leistung feststellen, außer das deine Festplatte kleiner geworden ist^^

Sei dir aber bewusst das der Mac auf Windows viel langsamer laufen wird als aufm Mac os, da Windows nicht speziell für den Mac abgestimmt ist wie das Mac os.

Eigentlich wird immer nur ein Betriebssystem gestartet, würde ja auch keinen sinn machen Zwei gleichzeitig laufen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guenterhalt
15.03.2016, 22:31

so einen Stuss habe ich selten mal gelesen.

1. zwei Betriebssysteme kann man niemals gleichzeitig auf einem Computer installieren.
Gleichzeitig geht nur, wenn man 2 Computer hat und die parallel mit anderen  Systemen versieht.

2. eine Festplatte wird mit keiner Installation kleiner. Kleiner wird nur der frei verfügbare Platz.

3. "der Mac" ist ein Computer und ein Computer kann niemals "auf Windows" laufen, denn Windows ist der Sammelbegriff für ein Betriebssystem von Microsoft.

4. 


Eigentlich wird immer nur ein Betriebssystem gestartet,

warum muss man etwas schreiben, was so überhaupt nicht geht?
Hier hättest du die Möglichkeit von virtuellen Betriebssystemen nennen können und genau das macht doch Sinn, wenn 2 gleichzeitig laufen, weil man dann sehr schnell von einem zum anderen springen kann, ohne den Computer ständig runter und wieder hoch zu fahren.

 

0

Nein sie werden getrennt und es ensteht ein Dual-Boot. Das OS X wird vom Windows nicht beeinflusst und wird auch nicht langsamer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?