Macht man in der pubertät komische Dinge?

5 Antworten

mein vater hatte früher immer gemeint: "je älter sie werden desto schlimmer wirds..."

"Wie krank"  denkt ein 17 jähriger vielleicht nicht. Eher: "wie bekloppt." Na ja, und wenn der/die 17j. dann 25 ist, denkt sie/er dann wieder anders.

Wenn du dich erinnern kannst, wirst du dich fragen, wie man nur so bescheuert hat sein können...

Aber als Pubertierender darf man das... da hat man Narrenfreiheit - und immer eine gute Ausrede :)

Viel Spaß die nächsten 3-4 Jahre ;)

Warum stören sich die Leute daran dass ich mich mit einem pädophilen 16 Jährigen angefeundet habe?

Er steht auf Mädchen in meinem Alter und nur auf Mädchen ich bin aber ein Junge mit kann das egal sein. Ich kenne ihn aus der Psychoterapie. Mit ihm kann ich auch gut über meine Vorlieben sprechen ohne dass ich gleich als Psycho beledigt werde er hört mir zu und verurteilt mich auch nicht für meine Vorlieben. Er hat es sich doch nicht ausgesucht pädophil zu sein. Ich finde es nicht fair dass ihm keiner Freunde gönnt

An die Admins: Ich meine die Frage ernst und wegen euch muss ich jetzt Leute mit Kommentaren fragen

0

Haha natürlich!:D und selbst nach der Pubertät wird man später an sein früheres ich denken und lachen^^

 

 Kommt darauf an. Nicht jeder macht in der Pupertät seltsame Dinge.

...was hast du denn so in deiner Pubertät gemacht ?...

0

Was möchtest Du wissen?