MacBook oder Gaming laptop?

8 Antworten

Ein MacBook ist unschlagbar, wenn man das nötige Geld hat und nicht zum gamen gedacht ist.
Es punktet gerade beim Programmieren, bei der Video-/Bildbearbeitung etc.
Grund dafür ist das Betriebssystem, es ist nicht nur einfacher, stabiler, schöner und praktischer als Windows, sondern auch viel viel besser auf die Hardware abgestimmt. So bekommst du aus anscheinend geringerer Leistung deutlich mehr raus.
Auch die Akkulaufzeit ist deutlich besser als bei Gaming Laptops...
Mit einem MacBook kommt man auch einfach besser in den „Flow“ :)

Ich bin jemand, der Apple eigentlich über alles hasst, besitze aber trotzdem ein Macbook, da diese Geräte einfach ein viel besseren Workflow als Windows laptops ermöglichen, alles läuft flüssiger und auch schneller. Das liegt an dem perfekten Zusammenspiel aus Software und Hardware, die perfekt aufeinander abgestimmt ist. Und Windows läuft ja dank parrallels auch auf dem Mac. Aber achte darauf dass wenn du dir ein Macbook kaufen solltest direkt die richtige Größe nimmst, da man die Festplatte nicht wechseln kann.

lg

Jona

Ganz einfach:

Nimm ein MacBook Pro mit Thunderbolt 3. Der Grund? Weil du, wenn du jemals anspruchsvolle Spiele spielen willst, dank dem neuen System macOS High Sierra eine externe Grafikkarte zum Zocken dranklemmen kannst (z. B. GeForce 1080 oder Radeon Pro 580). Hintergründe hier:

http://www.macgadget.de/News/2017/06/09/Hintergr%C3%BCnde-und-Details-zur-eGPU-Unterst%C3%BCtzung-in-macOS-High-Sierra

Der Mac schließt damit in Sachen Grafikleistung endgültig zu Windows auf und es gibt keinerlei Ausreden mehr. Erste externe Plug&Play Grafikkarten-Lösungen für den Mac kommen in Kürze auf den Markt.

Ich schreibe Dir von einem 10 Jahre altem HP Elitebook.

Das Ding ist sicherlich nicht mehr für 3D shooter geeignet. Aber für den Rest langt es.

Ich habe dem mal eine 512 er SSD gegönnt.

Zum arbeiten ist dieses Notebook gut genug.

Zum Spielen würde ich ohnehin einen PC vorziehen, weil eine Grafik einen großen Lüfter braucht.

Der passt in kein Notebook rein.

Die wird bis zu 80 Grad heiß.

Mario

Also je nachdem , aber wenn du mein Apple Freak bist, b
Empfehle ich dir ein Laptop, damit kannst du am Ende mehr machen....

Was möchtest Du wissen?