MacBook Air in 2017 sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Air ist einfach veraltet! Marginal wurde es im 2015 das letzte Mal aktualisiert, das maximale RAM ist lediglich 8 GByte, die Bildschirmauflösung hat Stand 2011. Die einzigen Vorteile gegenüber des neuen Pros sind die konventionellen Schnittstellen und die ev. zuverlässigere Akkulaufzeit. Selbst in den Abmessungen und Gewicht, einst der Vorteil des Airs, gibt es keine grossen Unterschiede mehr zum neuen Pro.
Das Air ist zwar günstiger, aber der Preis ist trotzdem nicht mehr so recht gerechtfertigt.
Das Air war einst revolutionär, doch hat es Apple in den letzten Jahren verkommen lassen (kein Retina-Display, kein Force-Touch, nur geringfügige HW-Upgrades, keine Designanpassungen, etc) und von der Leistung längst vom Pro abgehängt.

Kommt drauf an was du damit machst, ich würd mir aber überlegen lieber ein Pro zu kaufen :)

Kommt drauf an für was du es brauchst. Ich finde das Air überflüssig. Pro ist sehr gut. 

Gamer273 20.02.2017, 13:36

Für die Uni, also von PDFs und Word zeug bis zu Matlab und Photoshop alles dabei. Also wiegt die Ersparnis beim Preis nicht die Nachteile auf die das Air hat?

0
Playermuc 20.02.2017, 15:31
@Gamer273

Ich würde zum Pro raten. Läuft schneller und stabiler. Die Dinger sind für die Ewigkeit. 

0

Ich würde in das Pro investieren, das Air ist aber auch keine schlechte Wahl

Was möchtest Du wissen?