Luftblasen auf der Wasseroberfläche im Aquarium

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das du einen Teppich aus Luftblasen hast, können eigentlich nur 2 Ursachen sein.

  1. Dein Becken ist relativ neu, hat keine Einlaufphase bekommen, und sollte schon ein Fischbesatz enthalten sein, wird dir dieser Besatz evtl kippen. Ist zuviel Nitrit enthalten, kann sich durch die Luftbläschen ein Eiweißschaum bilden. Somit Schaumteppich

  2. Das ganze kann aber auch bei zuviel Nitrat und zuviel enthaltenen Phosphor und Stickstoff sein, der sich an den Luftblasen anheftet, bindet, und einen Teppich bildet. Ich kenne das nur aus der Teichwirtschaft, was aber auch bei falscher Pflege des Aquariums im Becken auftreten kann = nennt man Überdüngung.

Hoffe Punkt 1 fällt weg. Zu Punkt 2 kann ich nur sagen, der Filter wurde nicht in passenden Abständen gereinigt und evtl selten ein Wasserwechsel durchgeführt. Ohne weitere Infos sind keine Ratschläge von mir möglich.

Gruß Wolf

Hallo,

wofür hast du denn überhaupt so eine Membranpumpe. Es gibt i.d.R. kaum etwas Überflüssigeres in einem AQ.

Sauerstoff kommt ausreichend durch die Pflanzen und eine leichte Wasseroberflächenbewegung ins Wasser - so ein Luftgeblubbere treibt höchstens das für den Pflanzenwuchs notwendige CO2 aus dem Wasser und sorgt außerdem dafür, dass der PH-Wert in die Höhe schießt. Beides nicht erwünscht, wenn man nicht gerade ein AQ aus dem Bereich der Großen Ostafrikanischen Seen pflegt.

Zusätzlicher Sauerstoff ist höchstens bei einer Medikamentengabe oder einer Bakterienblüte, die oft sehr sauerstoffzehrend ist, notwendig.

Gutes Gelingen

Daniela

broudsubn 23.10.2012, 00:44

Dani selbst ich benutze keine Membrane, ok Diffusor im Filter integriert ( kein Aufsatz) im Malawibecken. Es gibt aber auch andere Einsatzmöglichkeiten, welche aber gar nichts mit der Sauerstoffzufur zu tun haben. Blubberbläschen bringen nichts, somit passende Antwort

0

Was möchtest Du wissen?