Luftbeule am Fahrradreifen? Wie krieg ich das weg?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Stahldraht im Reifenwulst hat sich bei dir vermutlich so ausgedehnt, dass der Reifen sich jetzt nicht mehr auf Anhieb sauber in den Felgensitz schmiegt (Das Problem habe ich auch. Der Mantel lässt sich bei mir mittlerweile ganz easy ohne jedes Werkzeug von der Felge nehmen.). Das heißt, dass sich der Mantel auf der gegenüberliegenden Seite der Luftbeule zu tief in die Felge zieht und somit dieser Luftbeule Spielraum gibt.

Du musst den montierten Reifen zunächst mit so wenig Luft aufpumpen, dass der Reifen zwar gut gefüllt ist, sich aber noch gut verdrücken lässt. (Bei mir hilft als Orientierung der weiße Reflektorstreifen der seitlich auf dem Reifen verläuft). Du verschaffst dir durch dieses Verdrücken also Gewissheit, dass der Mantel sich rundherum so in die Felge setzt, wie es sein soll.

Dann gibst du nach und nach mehr Luft dazu und überzeugst dich durch erneutes Verdrücken des Reifens, dass der Mantel seinen Sitz in der Felge findet und keine Luftbeule mehr entsteht. Wenn das nicht auf Anhieb klappt, musst du den Vorgang wiederholen. Wenn du dir die Ursache für das Problem vergegenwärtigt hast, kommst du auch zum Erfolg.

DKa95 09.11.2014, 13:43

vielen dank! :)

1

Lass noch mal die Luft ab und löse eine eventuell vorhandene Mutter am Ventil, die dieses in der Felge fixiert. Drücke das Ventil so weit in die Felge, dass es nicht hereinrutscht. Pumpe den Reifen etwas auf, sodass der Schlauch innen im Reifen anliegt, aber noch nicht zu viel Druck hat. Walke den Reifen einmal rundherum durch, sodass er sich setzen kann. Pumpe nun zuende auf.

Der Schlauch muss ohne Verdrehungen eingelegt werden (leicht aufgepumpt). Die Fixierschraube für das Ventil darf erst angezogen werden, wenn der Schlauch sitzt und aufgepumpt ist. Wenn auch dann der Reifen noch nicht ohne Unwucht sitzt, kann man versuchen, ihn mit einem Gleitmittel (Schmierseife z.B.) einzusetzen.

FelixLingelbach 09.11.2014, 11:03

Die 'Fixierschraube' dient in erster Linie dem einfacheren Aufpumpen. Richtig festziehen soll man die nicht.

1

Das Ding steckt nicht richtig im Mantel. Ist eingeklemmt, der Schlauch. Noch mal richtig machen!

DKa95 09.11.2014, 00:33

hab ich auch versucht aber irgendwie geht da nicht mehr.. :/

0
DKa95 09.11.2014, 00:39
@archeopterixx

ist schwierig hier. ich will auch wissen warum. und es selbst hinkriegen. aber fragen kann man ja das stimmt, danke! :)

0

Hallo!

Wenn du eine "Luftbeule" im Mantel hast, würde ich sagen, da ist der Mantel an dieser Stelle defekt (Gewebebruch).

Musst den Mantel austauschen.

LG Bernd

Was möchtest Du wissen?