Loyale Hunde?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ein Dobermann scheint iwie perfekt zu passen. Sind sehr loyale Hunde. Sie sind sehr auf ihre Familie fixiert aber vorallem auf eine Person (sein Herrchen) würde also für die ganze Familie alles geben aber sind trzd einer Person am nächsten. Er greift natürlich keine Fremden an aber er hängt halt an Familie und Herrchen und hat kein großes Interesse an anderen.
Ist nur in glaub Brandenburg ein Listenhund, aber da du warschl auf starke und majestätische Hunde stehst passt der Dobermann da wirklich gut rein und dass er nur an wenigen Orten ein Listenhund ist, ist ja eher gut als schlecht.

Aber wenn du den Hund nur haben willst damit dich Mütter schief angucken und deine Jungs Auge machen dann kauf dir ne teure Karre. Ich will dir nichts unterstellen aber ein Hund ist kein Statussymbol oder sonst etwas sondern ein Freund und Familienmitglied.

sag mal so ganz ehrlich loyale Hunde ist das so ein Modegack geworden, oder eine neue Züchtung? Ein Loyaler Hund ist jeder Hund, der von seinem Besitzer fürsorglich konsequent erzogen wird, mit allem was dazu gehört.

Wenn du 0 Ahnung haben solltest, lese dich erst einmal die nächsten Jahre in das Thema Hund ein. Und dann wirst du auf ein Ergebnis kommen, vielleicht reicht dann auch ein Chiuhauha

Zum Beispiel ein Golden Retriever ist oft einfach "offener" als ein Schäferhund. Natürlich kann man nichts verallgemeinern aber jede Rasse hat nun mal unterschiedliche Eigenschaften. Loyal ist jeder Hund bei guter Erziehung allerdings auf unterschiedliche Weisen.

0
@EinhornFischxD

wer erzählt dir denn so einen Blödsinn? Wo bitte soll ein Goldi einfacher zu handeln sein. Es gibt auch hier Extremexemplare. Wenn du nichts weist, dann verbreite es bitte nicht weiter. Es irritiert nur. besser mal schweigen als seinen Senf dazu geben.

0
@uwe4830

Ich sagte doch man kann es nicht verallgemeinern, natürlich gibt es immer extreme aber im Normalfall ist es eben nicht so 

0
@EinhornFischxD

nur ein tipp am rande leichter als einen schäferhund zu erziehen geht kaum. ganz loyaler kumpel.

0

Pitbull, u. Amstaff sind z.B. sehr menschenfreundlich, haben manchmal aber Probleme mit Ihren Artgenossen.

Da muß man auf eine gute Sozialisierung achten.

Dieses Prägen auf eine einzige Person ist bei jedem Hund möglich.

Das richtet sich danach wieviel Zeit du mit diesem Tier verbringst und was beide zusammen unternehmen.

Mit Molossern kenne ich mich nicht aus, erlebe sie aber im Bekanntenkreis als gutmütige ausgeglichene Tiere.

Das könnte auch fast Richtung Leonberger gehen.

Hi, da hast dir etwas die falschen Ansprechpartner ausgeschaut, was du erwartest kann man von Herdenschutzhunden oder natürlichen Rassen erwarten.

Der einzigste der mir da einfallen würde wäre der boerboel, aber diese Rasse verzeiht keinen Fehler seines Halters.

Dobermänner sind überhaupt nicht interessiert an Fremden.

Nur wenn diese im Revier des Hundes sind.

Allerdings hoffe ich,dass du dir nicht so einen Hund zulegen möchtest...

Jedes Tier ist wie du es machst oder die Leute die es vor dir hatten bist du immer gut zu ihm wird es sich das merken und dir früher oder später treu bleiben 

Jemand, der keine Ahnung von Hunden hatte, solltet sich evtl. nicht gerade anspruchsvolle Hunde holen, ist uncool, wenn die dann nach kürzester Zeit im Tierheim vergammeln und niemand sie mehr haben möchte.

Gut das du das beurteilen kannst. Ich hatte nun mal noch nie so einen Hund und habe aus Interesse gefragt. Ich kenne mich serwohl mit Hunden aus und habe nicht vor einen zu holen da mir mein Hund reicht :)

0
@EinhornFischxD

Nur weil man einen Chiuahua hat, kennt man sich noch lange nicht mit Hunden aus, schon gar nicht mit Listenhunden.

0
@BohemianLife

Ich hab mich lange mit Hunem beschäftigt und kenne mich damit aus. Das ich einen Chiuahua hab war darauf bezogen, dass ich nicht vorhabe mir einen Listenhund zu holen. 

Und ja ich weiß über listenhunde nur was ich lese und mir gesagt wird, weil ich noch nie einen hatte und ich würde gerne einfach Erfahrungen aus "erster Hand" hören. 

0

Ich verstehe nicht wie man eine Vorliebe für etwas entwickeln kann was man gar nicht kennt?! Ich kann doch auch nicht sagen "ich habe eine Vorliebe für Kuchen" obwohl ich ihn noch nie gegessen habe.

2
@BigDreams007

Sorry, das hab ich nicht richtig vormuliert. Ich habe eine Vorliebe für ihr Erscheinungsbild und die Rassebeschreibung.

0

Mach erst mal einen "Hundeführerschein" - ich denke, dass Menschen mit solchen Prioritäten keinen Hund halten sollten.

Was möchtest Du wissen?