Lohnt sich ein UHD Player?

3 Antworten

Es lohnt sich schon. Es ist auch ein unterschied, ob mein ein Film über Netflix in "4k" schaut oder den selben Film auf Blu-Ray in "4k" schaut. Es gibt einige Filme, die auch in 4K gedreht werden... aber oft ist es nur nativ.

Also 4K Fernseher die UHD unterstützen (Also 3840 × 2160) Pixel sind auch in der Lage UHD wieder zu geben.

Render Farmen können so einen Film auch problemlos rendern, von was du redest ist wahrscheinlich "True 4K oder wie auch immer man das heute nennt, welches 4096 × 2160 ist.) Das ist aber nicht wirklich 16:9 Freundlich. Falls du sorgen hast. Guck auf deinem PC oder Gerät nach welche Auflösung der Film oder das Gerät wirklich hat. Wenn ein Verkäufer dir aber UHD sagt, redet er von 3840 × 2160 (4K)

Woher ich das weiß:Beruf – Eigentümer einer IT-Einrichtungsfirma.

sagen wirs mal so... ohne den UHD fähigen BD Player lohnt sich eine 4k kieke kaum...

das was bei den streamingdiensten in 4k angeboten wird, ist zu gunsten der bandbreite oft so schlecht komprimiert, dass fullhd im wahrsten sinne des wortes ein besseres bild macht.

und wenn der fernseher selbst auch noch anfgangen muss zu rechnen, dann wirds ganz trübe. aber ganz unter uns. wer meint, 400 ocken über zu haben für nen 55" fernseher, und dann auch noch erwartet, dass er gut ist. ist m.E. selbst schuld...

lg, Anna

Was möchtest Du wissen?