Lohnt sich ein Benzin Zusatz?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja sie bringen etwas mehr Geld in die Tasche. Jedoch nur in die Tasche des Verkäufers.

Wie sagt man so schon, Dein geld ist nicht weg, es hat nur ein Anderer.

Schön wenn ich dir helfen konnte.

0

Hallo, Zu Zeiten nicht normgerechter Kraftstoffsorten hat eine Industrie die Kraftstoffzusätze erfunden, die in Einzelfällen wie Länder mit schlechter Versorgung, gepanschter Sprit (Benzin in Diesel!, auch mal umgekehrt)in in Ländern mit Versorgungsengpässen, helfen sollen. Das eine oder andere "Leistungszaubermittelchen" mag dafür angebracht sein. Aus Erfahrung weis ich, dass die in der Bundesrepublik und den EU Staten die im Handel befindlichen Kraftstoffqualitäten stimmen und die Benzin- und Dieselmotoren ihren erwarteten Dienst tun. Man sollte mit seinem Glauben an "Wundermittel"sehr zurückhaltend sein und seinem Geldbeutel Entspannung gönnen.

Hallole zusammen

Es gibt nur eine Situation wo das Zeug wirklich was bringt. Wenn man Chinesischen Afrikanischen oder Sprit aus Lateinamerika oder aus Osteuropa ganz im Osten erwischt weil dieser Vergleichsweise sehr schlechte Qualität hat da macht das Sinn. Sprit in diesen Ländern weicht von den Oktan und Zetanzahlen unter Umständen erheblich ab. So gab es beim alten W 201 extra einen Stecker der die Einspritzpunkte veränderte wenn man in Regionen mit schlechter Kraftstoffqualität kommt. Hier in Unseren Regionen bringt das wie bereits beantwortet ausser(einem Porsche für den Händler) überhaupt nichts obwohl die Qualitätsunteschiede >Teilweise auch bei uns hier für Verbrauchsdifferenzen von 10 - 15 % je nach Tanke durchaus bekannt sind. Bei Marken wie auch Jet oder den Teureren passiert das jedoch nicht. Man häuffiger den Verbrauch ausrechnen bringt Bare Euros bei der Wahl der ankstellen.

Zum Tema der Internen verunreinigung der Motoren ist hierfür die Verwendung von Billigen Ölen aus dem Baumarkt oder Einkauftzentren verantwortlich die die Temperaturen nicht oder nur Schlecht amortisieren und so auch für verbrannte Ölbestandteile verantwortlich sind, Da ist häuffigeres Wechseln angesagt aber dann lohnt das Teurere öl bestimmt.

Joachim.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

Derbi wird zu heiß?

Hallo bin neu im Forum So also ich haba mir eine gebrauchte Derbi Senda Xtreme sm 2008 gekauft. So alles super in ordnung bis auf die Zündkerze, hab die gewechselt aber sie sprang immer nur auf gut Glück an. Dann habe ich mir Liqui Moly vergaserreinigertankzusatz gekauft beigemischt und seit dem geht sie immer kann sie sogar ohne joke mit der hand starten  Nach 2 Wochen hat es in der Garage nach Benzin extreme gestunken also hab ich den Vergaser ausgebaut habe ihn mir angesehen und habe eine neue schaimmerkammer mit dichtung gekauft und eingebaut das tropfen ist jetzt vorbei. Dann hab ich mir gedacht wenn ich ihn schon ausgebaut habe kann ich ihn gleich reinigen und hab die düsen rausgemacht (die waren komplett reingeschraubt alle zwei) und den vergaser mit benzin gesäubert. Habe dann alles eigebaut und es lief alles perfekt.

Dann schaute ich in den Kühlwasserbehälter und griff hinein, im behälter warbeine schleimige ablagerung vom kühlmittel und ich habe es abgelassen am schlauchende der zur wasserpumpe führt , dann habe ich das neue teure kühlmittel in den behälter gefüllt und das schlauchende zugehalte das sich als erstes der radiator mit wasser füllt und dann ist am schluss das wasser aus der pumpe geglossen. Dann habe ich den schlauch weider an die pumpe angemacht und das moped mid standgas laufen lassen das die restliche luft herauskommt natührlich habe ich den deckel des behälters offengelassen. So als ich fertig war bin ich 15 min geheitzt auf einmal leuchtete die hitzeanzeige auf und ich fuhr heim der zylinder war kochendheiß. Als ich das wasser im behälter gefüllt habe war es eiskalt und der radiator war auch eiskalt als ich dann den wasserschlauch am zylinderkopf anfasste war dieser sehr sehr warm !!   [ Ps die pumpe geht einwandfrei ]   dann hab ich den kühlschlauch am zylinderkopf herunter getan und bemärkt das da garkein wasser drin war und das thermostat habe ich auch rausgeschraubt so dann hab ich nochmal das ganze neu eingefüllt und entlüftet und habe das kühlwasser auch in den zylinder eingefüllt und dann hab ich die derbi gestartet und nach ein paar min war der zylinder wieder sehr warm die pumpe geht aber ich glaube sie pumpt zwar denn das schaufelrädchen dreht sich schnell und schön aber es kömmt kein wasser vom zylinder in den radiator 

Bitte bitte um hilfe  Danke im vorraus.

Achja die derbi ist komplett ungetunt alles original!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?