Lohnt sich 125er zu machen?

6 Antworten

Ja! Du lernst den Straßenverkehr kennen und sparst damit praktische Stunden beim Auto. Außerdem Arbeitest du deine Probezeit ab.
Hinzu kommt, dass Moped fahren Spaß macht und man es 0! Mit Roller fahren vergleichen kann. Du kannst auch ohne 18 zu sein alleine über die Autobahn zu Kollegen/Schule/etc bist unabhängig und du lernst schonmal, was es heißt ein biker zu sein ;)
Und die 125 haben einen Markt! Kauf was gescheites und du kannst 2 Jahre später bei guter Haltung 70% des Preises wiederbekommen.
Hab es bis heute nicht bereut!

wenn du ein gutes gebrauchtes Motorrad kaufst kannst du in 2 Jahren sogar den gleichen Preis verlangen! :D

0

Wenn du der Meinung bis, in deiner Situation sei uneingeschränkte Mobilität annähernd auf dem Niveau eines Autos ohne elterliche Überwachung und Begleitpflicht erstrebenswert, dann lohnt sich das.

Wenn es dir reicht, erst mit 17 fahren zu dürfen und auch dann das erste Jahr nur, wenn Mutti Zeit und Lust hat, dann nicht.

Also ich finde es lohnt nicht aber das kommt auch darauf an wo du wohnst und wo du alles hin musst weil Autoführerschein bringt dir ja eigentlich erst mit 18 Jahren was.

Wenn man den Autoführerschein bestanden hat und man 17 ist hat man dann automatisch den 125er Führerschein oder einen Roller führerschein ( 45km/h ) Oder hat man all diese erst wenn man 18 ist?

0
@haze767

Naaa so gut ist das nicht mit dem schein b autoführerschein darfst du nur am also 25ccm oder 50ccm (45kmh) fahren. Du dürftest 50ccm mit dem Führerschein B ab 17 fahren wenn du den bis dahin bestanden hättest, aber 45kmh auf der Geraden und bergauf 35kmh macht keinen Spaß.

0

Mit der Führerschein Klasse B hast du nicht automatisch den 125er den musst du extra machen. Nur Roller darfst du mit dem Autoführerschein fahren.

0

Okay vielen dank

0

Was möchtest Du wissen?