lizenz zum töten- gibt es das?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soldaten haben dies. Im Kriegszustand oder bei Notwehr. Auch Polizisten. Wenn sie den Befehl zum Töten bekommen, dann schießen sie. GSG 9 zum Beispiel, bei Geiselnahmen. Und bestimmt die Agenten.

Aber es nennt sich nicht so. Das gibt es nur bei Bond.

geheimagenten? dürfen sie mit dem argument höhere ziele zu verfolgen auch zivilisten aus dem weg schießen?

0
@swallowtail

soll ich da einfach zum pfördner gehen und sagen :"huhu! ich hätt da mal ne frage: ... wie frägt man deiner meinung nach beim bnd nach? stehen die im telefonbuch?

0

Eine Lizenz zum Töten, so wie in den James Bond-Filmen, wo der Held jeden über den Haufen knallen kann, der ihm grad im Weg steht ohne irgendwelche Konsequenzen, das gibt es so in der Realität nicht, nicht mal beim MI6. Was es gibt, ist das Recht auf Selbstverteidigung, das z.B. Soldaten im Krieg, Polizisten etc. kennen. Aber auch dann darf man nicht einfach jemanden einfach erschiessen. Zuerst müssen alle anderen Möglichkeiten zur Konflikt-Entschärfung gefunden werden. Ausserdem muss unmittelbare Lebens-Gefahr für den Schiessenden oder Drittpersonen bestehen, damit auf jemanden geschossen werden darf. In erster Linie muss auch versucht werden, den Schützen ausser Gefecht zu setzen und erst, wenn es nicht anders geht, sein Tod in Kauf genommen werden. Gefechte, die zu Todesopfern führen, müssen auch immer rapportiert werden und es muss nachgewiesen sein, dass ein Todesschuss unumgänglich war, weil das eigene oder andere Leben sonst auf dem Spiel gestanden hätten. dh. dass ein Gegner z.B. bewaffnet sein muss und diese Waffe auch tödlich gebrauchen will. Jemanden, der z.B. unbewaffnet vor einer Tür steht, durch die ein Agent hindurch will, denn darf er nicht einfach umlegen. Würde so etwas bekannt, käme ein Agent nicht um eine Strafverfolgung herum.

Natürlich gibt es Länder, die ihre Feinde verschwinden lassen und töten oder solche, die es ihren Agenten durchgehen lassen, wenn sie Zielpersonen ausschalten. Aber auch die haben keine Lizenz zum Töten. Das sieht man daran, dass jedes Mal, wenn so was herauskommt, dann gibt es einen riesigen internationalen Skandal, der dann bis zu Anklagen vor dem Internationalen Gerichtshof führen kann, wo es dann doch auch schon den einen oder anderen Staatsmann erwischt hat.

Was noch am ehesten an eine Lizenz zum Töten herankommt, sind Orte, wo die staatliche Todesstrafe offiziell vollstreckt wird. Aber das hat mit Agentensein so gut wie nichts mehr gemeinsam und ist ja auch sehr umstritten, da niemals 100% Gewissheit besteht, dass  die Todesstrafe gerecht fertig ist. 

Andere Menschen zu töten ist nichts erstrebenswertes, darum ist es gut, dass es keine Lizenz zum Töten gibt. Obwohl es bestimmt  genug Idioten gäbe, die sich drauf stürzen würden. Und die wären sicher nicht so smart wie James Bond.

Was es mit Sicherheit unter hochrangingen Geheimagenten gibt, ist die Befugniss nach eigenem ermessen zu töten - wenn es die Situation erfordert - dass würde dann aber auch nur bedeuten das diese Agenten in dem Land in desen Dienst sie stehen dafür nicht belangt würden.

Lizenz zum töten klingt sehr nach Allmacht und ist damit nur den zwei Personen vorbehalten, die bekannterweise in der Befehlskette direkt unter Gott stehen. Dem Papst und dem Präsidenten der vereinigten Staaten :)

Wie kriegt man eine Lizenz zum töten?

Kann man die wirklich kriegen ?

...zur Frage

Lizenz zum Töten für Eigentumsverteidiger. Was kann man dagegen tun?

Gestern hab ich einer Zeitungsmeldung entnommen, dass die Staatsanwaltschaft Stade die Ermittlungen gegen einen Rentner eingestellt hat, der einen Jugendlichen auf der Flucht nach einem Raubüberfall erschossen hat. Mit der Begründung, dass der Rentner nur sein Eigentum verteidigt hat.

Das beunruhigt mich sehr, daß dem Staat das Leben von Menschen anscheinend weniger gilt als Eigentum und es nicht mal mehr ein Gerichtsverfahren gibt, wo der Täter sich rechtfertigen muß. Klar ist ein solcher Raubüberfall keine Bagatelle. Aber die Todesstrafe ist aus guten Gründen abgeschafft und wenn es für rechtens erklärt wird, dass bei Eigentumsdelikten die Täter unbehelligt erschossen werden dürfen, wird sie durch die Hintertür wiedereingeführt. Was kann man gegen solche Tendenzen unternehmen?

...zur Frage

Pulp Fiction&Casino- wie brutal?

Hi, ich wollte fragen wie brutal eigentlich Pulp Fiction(1994) und Casino(1995) sind. Kann man die von der Brutalität mit Der Pate-Teil3(1990) vergleichen, oder mit Casino Royale(2006)? Oder mit Lizenz zum töten(1989)? Wenn ich alle aufgezählten Filme nicht hart fand, wie ist es dann mit diesen beiden? Und wie mit Good Fellas-Drei Jahrzehnte in der Mafia(1990) Ich fand auch die anderen Paten Teile und viele andere ab 16 Bond filme nicht schlimm. Bin 13, mit einem IQ von 144 hochbegabt(Könnte der IQ da was beeinflussen?)

...zur Frage

Bester Selbstverteigungssport?

Hallo Liebe Community,

ich bin 20 Jahre alt und habe keine Ahnung was ich sportlich neues Anfangen soll. Nun soll es also Kampfsport sprich Selbstverteidigung sein.

Vorstellen tu ich so etwas in die Richtung Kampfstil von James Bond. Ja klar ich weiss dass die Kämpfe von James Bond gestellt sind. Choreographien. Aber es soll in die Richtung Ausweich- und Kontertechniken gehen. Ich denke eher an Selbstverteidigung und nicht an offensiven Kampfsport. Etwas in dem man lernt in brenzlichen Situationen ruhe zu bewahren. Aber so Arten wie Judo und Karate sind so alltäglich.

Währe euch dankbar um eure Hilfe. Vlt auch etwas das in der Schweiz bekannt ist.

Besten Dank JamesBondFan007

...zur Frage

James Bond Filmfrage

es ist ja der neue j-Bond Film im Kino ,und vorher hab ich nochnie einen film gesehn ..hängen sei sozusagen zusammen die james bond teile ? ich würde mir den neuesten gerne ansehen und weiss wie gesagt nicht ob man "Hintergrund" informationn braucht .könnt ich also den jetzigen film verstehen wenn ich vorher noch nie einen gesehen habe?

...zur Frage

Bei welchen Ausbildungen bekommt man die Lizenz zu töten?

Es gibt so Ausbildungen, bei denen man Staatsfeinde töten darf, kam mal Reportage im Fernsehen, leider ist dies eine sehr strenge Ausbildung. Kennt ihr da sowas Ähnliches?

Bitte keine Polizei oder Militär schreiben!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?