Liquid zu dickflüssig?

2 Antworten

Also das kommt natürlich auf deine Vape an. Es gibt auch Menschen die Glycerin und Wasser in 80:20 Verhältnis rauchen. Also dürfte Wasser kein Problem darstellen. Ich bin mit 50:50 eigentlich zufrieden. Wenn du es dünnflüssiger haben willst kannst du den VPG Anteil erhöhen

MfG

Hey danke!

Weil ich dachte dass eine Antwort hier dauern kann bei der Frage,habe ich vor 5 Minuten mal ein 50ml Test-Fläschlein angesetzt mit 5ml Wasser drin. Sitz grad auf dem Sofa und bin am schütteln. Ich berichte!

0
@Hornet260

:D also beim auswaschen habe ich manchmal auch noch wasser im coil und da finde ich es nicht problematisch.

1
@TheJulioggd

Jetzt wirds kompliziert: Ich habe ja meine 50/50 6mg vorher schon mit 60/30/10  Nuller 1 zu 1 auf 3mg gebracht. Diese "Fertig-Plömpe" habe ich eben mit 10% Wasser verdünnt.....jetzt kokelt NIX mehr bei 24 Watt in den Keramik-Coils!!!! Wunderbar!

Werde aber dennoch das Wasser vorher in die Nuller-Basis geben, damit ich mir rechnerisch den Nikotingehalt nicht unter 3mg bringe.

Also: 10% Wasser (solltest du es mal machen wollen) ist kein Ding, sifft nix und Geschmack hat sich auch nicht schwer verändert.

Manchmal glaube ich, dass man aus "dampfen" ein Studienfach machen könnte :)

0

Hallo,

Du könntest destilliertes Wasser nutzen.

Ein reines 50/50 Mischverhältnis von PG/VG ist sehr dickflüssig.

VG ist wesentlich dickflüssiger als PG.

Ein zu dickflüssiges Liquid kann auch Probleme beim Nachfluss aufwerfen.

Eine homogenere, aber durchaus klassische Mischung ist z.B. 55% PG 35% VG 10% H2O.

Dabei wird 10% destilliertes Wasser genutzt.

Auch 15% destilliertes Wasser stellt kein Problem dar.


Gruß, RayAnderson  😏

PS.: Bei dem Mischungsverhältnis 55 35 10 ist der Anteil des Aromas im PG Anteil enhalten.

Was möchtest Du wissen?