Linux Proftpd Deinstallieren?

6 Antworten

Installier proftpd erneut und mach dann eine ganze Deinstallation.

Btw es sollte keinen Grund geben einen Ordner unter /etc selbst zu löschen...

Das ging leider nicht :(

0
@Leonard121243

Was ist die Fehlermeldung welche dir das System ausgibt?

Btw wenn du Ubuntu oder Debian verwendest, lass mal ein apt-get -f install

0

naja ich habe verwendet: ("apt-get install proftpd")

0
@Leonard121243

dann wäre halt logisch gesesen

apt-get remove proftpd

zu tippen - anstatt selber irgendwelche Dateien zu löschen.

0
@Leonard121243

das kann so nicht funktionieren, mal nachlesen, welcher schalter richtiger waere .... grund, es muss ja was nicht beachtet werden, eine inst erzwungen.

man ist dabei wohl neben der community der beste helfer

0

Warum muss das deinstalliert werden ?

...und warum /etc/proftpd  löschen ?  Das ist das Verzeichnis, in dem die Konfiguration gespeichert ist...

Ich habe noch niemals von einem 'Problem gehört, dass ein installierter Proftpd-Server irgendwie gestört hätte,   ein laufender Server dagegen schon....

Warum auf Biegen und Brechen ein Webhoster-Standartwerkzeug wie den FTP-Zugang löschen ? Es reicht doch einfach nur den automatischen Start zu verhindern und den aktuell laufenden FTP-Server anzuhalten.  Damit ist der FTP-Server "auf Eis gelegt",  bleibt jedoch installiert, die Konfiguration bleibt erhalten und er könnte jederzeit wieder scharf gemacht werden, falls sich nun andere Probleme ergeben sollten.  Ich würde das jedenfalls so machen und das ist auch der einfachere Weg, ohne sich einen abzubrechen und die Grundkonfiguration zu verwüsten.  Eine radikale Deinstallation von so was kann in der globalen Administration des gesamten Servers manchmal böse Nebenwirkungen haben......

Immer wieder diese Spielmätze, die nicht wirklich Ahnung haben, wie Server konfiguriert werden...

Okay, na gut - gerade mal nachgeschaut.

dpkg hat so was von Recht! Es gibt kein proftpd! Das Packet heißt proftpd-basic (zumindest Ubuntu, wo ich gerade getestet habe).

Gut, dass einfach irgendwelche Ordner löschen blöde Idee ist, hast du gemerkt. Ganz unabhängig davon, dass im etc ja nur die Konfig-Dateien stehen...

Nächste Frage: Wieso nutzt du dpkg? Gibt doch apt-get!

Mittlerweile haben wir sogar apt - was eine noch einfachere Schnittstelle hat!

Also:

sudo apt remove proftpd-basic


Gruß

Tuxgamer

Du hast die anwendung nie geloescht .... wohl aber den inhalt eines ordners

wie kannst unter aufloesung der abhaengigkeiten eine anwendung deinstallieren, wenn die dateien nicht mehr vollstaendig vorhanden sind? Per hand oder indem erst mal was inst um anschliessend die deinstallation vornimmst

Wenn es einen solchen konflikt gaebe, wie Du beschreibst, dann hast vorher bereits einen nicht unerheblichen fehler gemacht

Naja ich habe es so gemacht wie ich es bereits beschrieben habe

0
@Leonard121243

blind irgend was getippt und irgend wo gefragt ..... ich merke bereits *kopfschuettel*

0

Womit hast du es denn damals installiert? Mit apt? dann apt purge proftpd und/oder apt remove proftpd

Was möchtest Du wissen?