Liegt der Großteil von Istanbul in Europa oder in Asien

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der größere -und ältere Teil mit den Hauptsehenswürdigkeiten- liegt in Europa. Der östliche (asiatische) Teril wurde auch erst später eingemeindet.

Terezza 29.11.2013, 00:11

das ist richtig, aber der asiatische Teil ist in in den letzten 30 Jahren rasant gewachsen. Istanbul dürfte vor 20 jahren die am schnellsten wachsende Stadt der Welt gewesen sein - hauptsächlich auf der asiatischen Seite. Als ich zum 1. Mal in der Stadt war, konnte man vom Altstadthügel aus noch Pinienwälder auf der asiatsichen Seite sehen, die Bebauung reicht nur die 5-8km Hügel hinauf, oben, auf den Ebenen waren Wälder und Dörfer - alles vom Moloch geschluckt. Jetzt reicht die Bebaung 20-40 km ins Land hinein.

0

Der ältere Teil liegt in Europa, flächenmäßig der Größere in Asien, da reicht die Bebauung bis 30-40 km ins Land. Einwohnermäßig kann das keiner so genau sagen. Alle Einwohnerzahlen für Istanbul sind grobe Schätzungen. Offzielle Schätzungen liegen bei 14-17 Mio. inofizielle bei 20-23 Mio. Der Zuzug nach Istanbul ist ungebrochen. lange Zeit fand der Zuzug und die wilde Bebaung auf der hauptsächlich auf der asiatischen Seite statt. Inzwischen wird ganz offiziell bis weit insLand gebaut, auf beiden Seiten. Die Stadt wuchert immer noch in alle Richtungen, wenn auch nicht mehr so stark wie in den 80er-90ern, überrennt Dörfer und kleine Städte. guck dir das mal auf google-earth an.

Aber alte historische Teil der Stadt liegt in Euopa. Die alten Stadtteile haben schlechte, nicht erdbebensichere Bausubstanz, da werden ganze Viertel abgerissen und neu und hochwertig bebaut. Die geachsene urbane Struktur wird zerstört, die Einwohner vertrieben. Wenn das so weitergeht, wird die Altstadt und Beyoglu/Galataviertel etc. bald nur noch Kulisse für Touris sein, der Rest der alten Bebaunng wird ganz verwchwinden.

Istanbul ist ständig im Umbruch, es gibt nie genaue Zahlen zu irgendwas :)

Was möchtest Du wissen?