Lieder die mit einem britischen Akzent gesungen werden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn es stimmt, dass etliche britische Sänger ihren Akzent verlieren, sobald sie zu singen anfangen, gibt es viele, die großen Wert darauf legen, dass das nicht geschieht und man ihre Herkunft sehr deutlich hört.

Hier eine unvollständige Liste von Sängern bei denen nahezu jeder Song in Englishness getaucht ist (inkl. verschiedene Dialekte / Akzente)  ;D

Neil Tennant (Pet Shop Boys)

Neil Hannon (The Divine Comedy)

The Kinks

The Small Faces

Billy Bragg

Ian Dury

Liam Gallagher (Oasis)

Damon Albarn (Blur)

Jarvis Cocker (Pulp)

Adele

Kate Nash

Lily Allen

Morrissey (The Smiths)

The Streets (Mike Skinner)

Bastille

The Arctic Monkeys

 

"in englishness getaucht" das muss ich mir merken xD

1

die Lena hat doch einen guten Akzent. Ihr Vater ist wohl Engländer. Viele englische Bands wie Pink Floyd

Roger Waters sang auf Tour in den USA dann Cänt, in England dann can´t

Ha ha.

Du meinst Lena kräht in Landshut?

Deren "Akzent" ist nicht britisch, sondern Englisch Marke Eigenbau, gewürzt mit einem Schuss Gesamtschul-Englisch.

1

Damals als Lena den esc gewonnen hat haben Engländer gesagt sie singt eine seltsame Mischung aus vielen verschiedenen britischen Dialekten. Also nicht gerade perfekt um es zu lernen.

0

Hör dir mal Lieder von der Band „Bastille“ an. Der Sänger Dan Smith singt mit ziemlichem britischen Akzent, merkt man besonders beim Lied „Of the Night“.

Am allerbritischsten ist der Song "Lazy Sunday afternoon" von den Small Faces.

Auch bei einigen Songs von

OASIS

BLUR

KINKS

CHUMBAWUMBA

ist der britischen Akzent deutlich hörbar.

Ich bin kein Fachmann, aber der Kinderchor in "The Wall" von Pink Floyd hört sich für mich sehr nach "Cockney" an.

0
@VideCuiFidas

JA, das stimmt, vor allem das "edjukaischon"; auch das verschluckte t in "thought control.

0

Was möchtest Du wissen?