Licht vom Aquarium kaputt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

an deiner Stelle würde ich erst einmal die Starter tauschen, denn die sind sehr preiswert. Wenn dann der Fehler nicht weg ist, dann liegt es an den Röhren.

Auch diese müssen nicht aus dem aquaristischen Fachhandel sind, denn die sind unerträglich teuer.

Du bekommst preiswerte und mindestens gleich gute Röhren auch in jeder Elektroabteilung im Baumarkt.

Und keine Sorge: du musst nur auf deine vorhandenen Leuchtstoffröhren
gucken und dir notieren, ob du T8 oer T5 Röhren hast und wie viel Watt
diese haben. Leuchtstoffröhren sind genormt, also wenn die Wattzahl
passt, dann passt auch die Länge.

In der Elektroabteilung musst du auf folgendes achten: Leuchtstoffröhren besitzen eine Kennzeichnung, die aus 3 Zahlen besteht:

Damit deine Fische "farbecht" leuchten und deine Pflanzen gut
wachsten, brauchst auf jeden Fall eine Beleuchtung namens "daylight",
"skywhite" oder "tageslichtweiß" - die Kelvinzahl (das ist die genormte
Zahl für die Lichtfarbe) sollte zwischen 6000 - 7000 liegen. Das ist
"richtiges" Weiß, nicht gelblich und auch nicht bläulich.

Die Farbkennzeichnung eines Leuchtmittels besteht i.d.R. aus 3 Zahlen
- die 1. Zahl gibt die Farbgenauigkeit an (8 ist schon sehr gut - 9 ist
besser), die 2. und 3. Zahl gibt die Kelvin an (60 für 6000, 65 für
65000)

Also eine Zahl wie 860 oder 865 wäre genau passend.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ClaraJoJe
21.02.2016, 00:17

hättest du zufälligerweise auch eine Antwort darauf warum die Lichterkette leuchtet wenn das Licht ausgeht? wenn nicht, dann nicht aber das ist schon ein wenig komisch...:D

0

Was möchtest Du wissen?