Lexware, SQL Anywhere Datenbanken bearbeiten HILFE

3 Antworten

Unterstellen wir mal Lexware hat nicht gelogen und will nicht per se Abzocke betreiben (was ich tue), dann gibt es auch die logische Begründung dass sie die Datenbank-Struktur zu Recht verändert haben um irgendwelche neuen Dinge abzubilden oder neue Möglichkeiten/Features zu schaffen. Wenn nun ein Datenbankmensch auf die Idee kommt was besser zu machen wird er in aller Regel reichlich komplexe Strukturen mit Fremdschlüssel - und so manchem mehr - einführen. Was dann im Ergebnis dazu führen kann, dass die Umstellung von alt nach neu schwierig oder sehr aufwendig wird. Wäre sie einfach kann man getrost von einer redlichen Seele erwarten dass sie wohl einfach ein Konvertierprogramm geschrieben hat.

Lange Rede kurzer Sinn: auch wenn du auf einzelne Tabelle zugreifen kannst heißt das nicht dass du das Datenmodell verstanden hast. Und das Datenmodell kann endlos komplex sein und damit der Zeitaufwand es zu verstehen uferlos sein.

Oder noch kürzer: ich würde es bleiben lassen, Kohle auf den Tisch legen und die gewonnene Zeit anderweitig verwenden.

Es gibt keine Freeware dafür. Und auch kein Tool. Ich denke einfach mal das wird es nicht geben.

  1. Ändert sich die DB Struktur von Lexware mit jeder Version
  2. Wenn man eine andere billigere Version kauft ist es klar, dass die alten Daten nur gegen Cash übernommen werden können.
  3. es wird nur kostenpflichtige Programme geben, die ordentlich mit der Lexware Datenbank arbeiten
  4. Und bitte mach die Datenbank nicht kaputt! Das ist ein heikles thema an den Daten rumzupfuschen.

Ja, das ist schon blöd, wenn man nicht an seine eigenen Daten ran kommt...

Zwangsehe mit Lexware sozusagen ;) Die meisten merken es erst, wenn es zu spät ist....

Es gibt aber eine Möglichkeit, die Lexware Datenbank auszulesen und mit Access, Excel, Openoffice etc. darauf zuzugreifen.

Über einen sogenannten ODBC-Treiber bekommt man freien Zugriff auf die Lexware-Daten.

Google mal nach "Lexware ODBC"!

Bei http://www.lxodbc.com/ gibt es z.B. einen ODBC Treiber für 49 Euro.

Wenn du den testest, dann schreib doch bitte mal, ob es funktioniert hat!

es geht auch ohne dieses tool... hab es heraus gefunden und wenn einer will kann ich es posten... kostenlos ohne irgendwo geld verdienen.......

der clou...

ich schaffe mir mit einen admin passwort zugang auf den sql anywhere server. (scheint anscheind mit jeder version zu gehen, mit ACCESS von Microsoft)

dann lese ich daraus das supervisor passwort heraus aus der " allgemeinen Datenbank"

dann änder ich die versions info auf die aktuelle, und schon geht lexware versions unabhängig... diese J**** nur geld verdienen wollen..... von wegen andedere datenbank,,,, alles gleich.......

selbst der wechsel im gleicen jahr von premium auf premium handwerk ist nicht erlaubt..l total abzocke........ geldschneiderei........assitum... wichsertum ist das....

1

hallo tocotronix, ich habe deinen Artikel mit Begeisterung gelesen. Ich selber "habe" mit Handwerk Premium 2012 gearbeitet (die Daten normal gesichert) dann bin ich auf Financial office plus Handwerk umgestiegen und bekomme meine Daten ( alle Rechnungen, Kunden, Angebote, Auftragsbestätigungen & Rechnungen ) leider nicht auf Financial raufgespielt. Habe leider die gleiche Antwort wie Du bekommen. Könntest Du mir vielleicht einen Tip geben ? Gern per PN :-))

0

Was möchtest Du wissen?