Letzte Prüfungschance für den Führerschein, Prüfungsangst

4 Antworten

Würde im Vorfeld mit dem Prüfer und dem Fahrlehrer reden, dass die dich bei der Prüfung nicht so unter Druck setzen. Außerdem mehr Fahrstunden machen.

Vielleicht kannst du auch privat auf einem Parkplatz üben, oder auf dem Fahrrad. Ich war bei der praktischen Prüfung auch sehr nervös, und habe Fehler gemacht. Der Prüfer hat bemerkt wiie nervös ich war, und hat sich dann die Zeit genommen, die kritischen Sachen nochmal zu überprüfen.

es gibt eigentlich nichts, was ich noch lernen kann, ich kann gut fahren, sagt mir mein Fahrlehrer ja auch, nur in der Prüfung, wenn ich nervös bin, klappt nichts

0

Ich bin auch bei meiner ersten Prüfung durchgefallen. Meine Eltern mussten mich hinfahren und ich hab angefangen zu zittern, zu schwitzen und als wir auf das Mädel vor mir gewartet haben wurde mir zum ersten Mal vor Aufregung richtig übel (und auch die letzten Tage wenn ich an die nächste Prüfung denken muss).

Die Fragen konnte ich fehlerfrei beantworten (was kann man an den Reifen kontrollieren und wie misst man den Ölstand). Dann hab ich mich ins Auto gesetzt, alles eingestellt, bin ganz rechts auf dem Parkplatz gefahren, hab geguckt ob von rechts noch einer vom Parkplatz runter will und stand dann in der Einfahrt. Die Straße ist immer ziemlich gut befahren also stand ich da und hab ungeduldig gewartet.

Die nächste Lücke war kaum größer als die davor aber ich hätte es schaffen können. Doch dann hab ich beim Anfahren meinen Fuß noch auf der Bremse statt dem Gas gehabt, hab den Wagen halb auf der Straße abgewürgt und das Auto hinter mir voll ausgebremst.

Kaum hat der Prüfer das Auto verlassen hab ich losgeheult wie n Schlosshund da mir die Prüfung so viel wichtiger war als alle in der Schule.

Was man draus lernen kann: freu dich über den ersten Erfolg wenn du die Fragen richtig beantwortet hast und lass dich bloß nicht hetzen! Du fällst nicht durch wenn du auf eine angenehm große Lücke wartest wenn du losfährst. Und wenn der Prüfer so komisch drauf ist...naja er is n Arsch, vlt wollte er dich aber auch nur ablenken damit du nicht zu nervös bist idk aber wenn er schon bei dir im Auto sitzt musst du ihn wohl einfach ignorieren. Mein Vater hat (bevor ich den neuen Termin bekommen habe) auch gesagt, dass er nur noch bis Ende des Monats bezahlen will weil ich auch schon so lange dabei bin (dann auch noch die Kündigung von meinem ersten Fahrlehrer von jetzt auf gleich und Corona natürlich). Ich weiß nicht ob er das durchzieht falls ich durchfalle aber dieser extra Druck hilft natürlich kein Stück.

Ich habe jetzt nach 3 Monaten endlich einen neuen Prüfungstermin bekommen (schon nächste Woche Montag) und in 20 Minuten meine erste Fahrstunde seit der letzten Prüfung. Also mal gucken ob ich auf meine eigenen Tipps höre oder wieder zu nervös bin.

(Hab grade gesehen, dass die Frage schon 7 Jahre alt ist aber ich hoffe meine Antwort hilft trotzdem jemandem weiter)

Liebe Grüße und viel Glück :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

ich würde das jz nicht als "letzte" chance ansehen.

mensch, hast du ein glück dass deine eltern den bezahlen. ich hab meinen mit 17 komplett selbst bezahlt (mit eigenem verdienten geld).

sag am besten keinem wann die prüfung ist und vertrau darauf, was du gelernt hast. dann sollte es auch klappen

viel erfolg!!

Was möchtest Du wissen?