Lernt man besser Englisch, wenn man Filme in Englisch mit deutschem Untertitel schaut oder sollte man den Untertitel weglassen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gab es erst neulich eine Studie zu. Wenn man Englisch lernen will, dann ist es am effektivsten die Filme mit englischen Untertiteln zu schauen. Deshalb spricht so gut wie jeder in einem skandinavischen Land perfektes Englisch oder jedenfalls im Vergleich zu anderen Europäischen Ländern.

Untertitel  machen mich wahnsinnig. Obwohl ich bei einem Film, wenn die Schauspieler nicht gerade schräg reden, alles verstehe, würde ich doch immer auf die Untertitel schielen,wenn ich sie nicht wegschalte.. Ich kann das einfach nicht verhindern.

Ich würde eher einen Film zuerst auf Deutsch gucken, um zu verstehen, wovon er handelt, und ihn danach auf Englisch sehen.  Ohne Untertitel, oder wenn überhaupt, mit englischen Untertiteln.

Aber wie gesagt, mich stören die Untertitel wahnsinnig. Aber vielleicht geht es anderen ja anders.

Ich habe vor ein paar Jahren in einem Kino den Film "A Taste of Sunshine" im Original gesehen. Leider mit dt. Untertiteln. Obwohl ich den Film gut verstehe, die Schauspieler sprachen alle sauberes Theaterenglisch konnte ich die Untertitel für mich nicht ausblenden und habe so von dem Film kaum was mitbekommen. Obwohl mein Lieblingsschauspieler - Ralph Fiennes - mitspielte.

Auf gar keinen Fall mit deutschem Untertitel schauen! Das ist das Schlimmste, was du machen kannst. Man schaut automatisch hin. Sogar wenn ich einen deutschen Film mit englischem Untertitel schaue, lese ich die Untertitel.

Wenn du noch zu wenig verstehst, dann kannst du den Film mit englischem Untertitel schauen. 

Was möchtest Du wissen?