Lernen Kohlensäure zu trinken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich und mein Sohn verabscheuen alle Getränke mit Kohlensäure. Ich bekomme davon regelrecht Blähungen und Schluckauf. Letzthin habe ich ausnahmsweise mal ein Glas Cola getrunken, was war mit übel hinterher. Dazu muss man sich nun wirklich nicht zwingen. Wir trinken Saft mit Wasser, Eistee oder einfaches Quellwasser. Ich selbst trinke manchmal einfach ein Glas Wasser aus der Leitung. Es gibt doch auch gute stille Wässer, z.B. Vitell, gibt es überall zu kaufen. lg Lilo


LisaLisaLisa2 29.07.2015, 13:48

ich trinke auch hauptsächlich Tee und Wasser aus der Leitung, nur wird es für mich unterwegs oft schwierig was zu finden, Bsp wir waren in Leipzig im Zoo und da findet man hauptsächlich was mit Kohlensäure und wenn was ohne Kohlensäure da ist, ist es meist 3 mal teuerer als das mit Kohlensäure.

0

Erbrechen und Schwindel kenne ich zwar nicht, aber ich habe ebenso Schwierigkeiten, stark gesprudelte Getränke zu schlucken - i-wie tut das weh.... Leicht mit Kohlensäure versetzte Wasser gehen gerade mal so....

Also ich mixe mir selbst viele Sachen mit Tee o.ä. nach Lust und Laune für meine Mitnehm-Getränke .( Bei mir kommt u.a. die Schale eines Apfels über Nacht in mein Wasser, welches ich am nächsten Tag trinken möchte )


Wenn es dir nicht bekommt, dann solltest du es lassen. Kohlensäurehaltige Getränke unterwegs......Dann habe immer eine Gabel dabei und du kannst die Kohlensäure aus jedem beliebigen Getränk herausschlagen.

also ich hasse mineralwasser auch und bringe absolut keins runter. ich trinke unterwegs meist einfaches leitungswasser, zu hause mach ich mir einen schuß sirup rein, am liebsten hollunder oder zitrone

Was möchtest Du wissen?