Lenkrad von Rechts nach Links umbauen

4 Antworten

Für das Geld was das Kosten würde bekommst du vermutlich einen kompletten Neuwagen. Halte Ausschau nach Linksgelenkten Fahrzeugen, stelle Anfragen in entsprechenden Foren usw.

So ein Umbau ist nur von Sinn wenn Geld keine Rolle spielt.

Aber mal off topic... Einen Rechtsgelenkten Skyline würde ich niemals umbauen!

Aso , weil ich weiß nicht ob ich das hin bekomme , das wird mein 1. Auto aber von da her das ich vorher noch kein Auto hatte muss ich mich ja nicht extrem umgewöhnen . oder ist das zu stark für ein 1. Auto ? danke

0
@MariusGu

Einen Nissan Skyline als dein erstes Auto???

Das vergiss mal ganz schnell wieder, tut mir leid. Mein Kollege fährt einen R34 GT-R und hat noch einen R32 zum Aufbau in der Werkstatt. Verdammt teuer in Versicherung, Wartung, Ersatzteilen usw... Dazu kommt das man als erstes Auto am besten erst einmal ein älteren evtl etwas schwächeren Wagen fährt da man als Fahranfänger fast immer irgendwann mal einen kleinen Schaden am Fahrzeug verursacht und um den Skyline wäre es sehr schade. Und klar die Leistung ist auch nicht ohne und wird von Fahranfängern gerne unterschätzt.

1
@MariusGu

Informiere dich mal, wie viel so ein Wagen in Sachen Versicherung und Sprit verschlingt. Ich glaube, dann überlegst du dir wieder anders.

0

Absolut utopisch. Sowohl finanziell als auch vom Aufwand. Du baust dir da quasi ein komplett neues Auto auf... Und mit den Problemen hinsichtlich Zulassung will ich gar nicht anfangen...


kauf dir eines mit dem Lenkrad an der Wunschstelle das wird billiger.

Aso ok ich gucke mal danke

0

Was möchtest Du wissen?