Lehrerin ist ausländerfeindlich -.-

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Seid ihr diese Lehrerin im nächsten Schuljahr nicht eh los?

Habt ihr jemanden, der bald wegzieht, abgeht oder eh super schlecht in dem Fach ist, der das mal zur Sprache bringt, damit ihr ihre Reaktion sehen könnt? Dann kannst du immer noch entscheiden, ob du auch selbst ein Beschwerdeführer sein willst oder lieber leise bleibst und nur durch Leistung auffällst.

Ich kenne dein Problem. Mein Englischlehrer bewertete nach Geschlecht, Oberweite und Ausschnittsgröße. Als Junge hast du schlechte Karten. Ich wäre aber nie wieder so doof, meinen Mund als erster aufzumachen! Es brachte nur Nachteile und änderte überhaupt nichts. Plötzlich bewertete er auch noch danach, ob sich jemand gegen ihn beschwert hatte und er unterschied dort zwischen Anführern und Mitläufern.

Bei der Fremdüberprüfung kam auch nichts anderes raus. Jeder Prüfer (nicht nur in der Schule) hat eben Spielräume und die können sie auslegen, wie sie wollen. Menschen, die privates und Arbeit wirklich 100% trennen und niemals persönliche Sympathie in eine Bewertung einfließen lassen, sind in allen Berufsbereichen selten, leider. Achte selbst mal in 10-15 Jahren darauf, ob du private Interessen/Ansichten/Sympathien dann nicht auch schon längst in deinen Beruf integriert hast, egal ob bewusst oder unbewusst.

Wenn jemand sie darauf hinweist, kann es sein, dass sie sich vor ihrem Verhalten erschrickt, weil sie es weder gemerkt hat, noch sich so verhalten wollte. Es kann genauso gut aber auch sein, dass sie es bewusst machte und dann endgültig zur feindseligen Zicke wird. Ich würde nicht der sein wollen, der ihre Reaktion antestet, wenn sie noch ein Jahr für mein Zeugnis zuständig ist.

Für eine noch schlechtere Beurteilungen arbeiten zu müssen, ist einfach verrückt.

Ich würde da folgendes machen:

  1. Überlege mal ob ihr diese Lehrerin im nächsten Schuljahr noch habt. Wenn ihr sie nicht mehr habt dann lohnt es sich nicht wirklich sich mit ihr zusammenzusetzen und mit ihr zu reden.

  2. Habt ihr sie im nächsten Schuljahr dann berate dich mit den anderen ausländischen Mitschülern. Sicherlich bist du nicht der einzige der davon betroffen ist. Informiert auch eure Eltern damit die beim Elternabend bissel Druck machen können.

  3. Versucht mit ihr darüber zu reden warum sie so handelt. Eventuell wäre es gut ein Gedächtnisprotokoll des Gespräches zu machen bzw das Gespräch irgendwie mit dem Handy zu dokumentieren (vorsicht dabei, da könnten Persönlichkeitsrechte der Lehrerin verletzt werden). Legt euch vorher eure Argumentation zurecht. Wie ihr solch ein Gespräch führen könnt kann euch hier niemand wirklich sagen da wir die Lehrerin nicht kennen.

  4. Wenn das alles nichts nützt geht zum Rektorat und beschwert euch darüber.

  5. Sollte auch das Gespräch im Rektorat nichts nutzen habt ihr auch die Möglichkeit euch bei der für euch zuständigen Schulbehörde zu beschweren. Wo die ist kannst du im Kultusministerium deines Bundeslandes erfahren.

Tut mir leid, aber du kannst nichts machen, solange die Lehrerin weder rassistische Bemerkungen, noch Fremdenfeindliche Äußerungen, oder rechtsradikale Gedanken von sich gibt.

Auch wenn es so scheint und es auch so sein wird, dass sie negativ gegenüber Minderheiten eingestellt ist, kannst du auch nicht einfach hingehen und sagen, sie ist Fremdenfeindlich. Da musst du dich vorsichtig ausdrücken.

Das einzige was du tuen kannst ist zum Vertrauenslehrer zu gehen und mit ihm darüber sprechen, aber auch da würde ich vorsichtig sein, denn die Lehrer sind untereinander befreundet.

Noch eins, hast du die deutsche Staatsbürgerschaft? Ja? Dann bist du kein Ausländer.

Sprich am besten mit deinen Eltern darüber und die sollen zu eurem Direktor/in gehen, den sowas darf wirklich nicht sein. Schade, dass es noch immer Menschen gibt, die eine andere Nationalität nicht akzeptieren. Macht mich ehrlich gesagt traurig, aber lass dich ja nicht von der unterkriegen. Schauts dass ihr es irgendwie schaffts dass sie sich ändert oder ihren Arbeitsplatz verlässt. Sowas brauchts ihr euch wirklich nicht gefallen lassen. Gruß Lovelyy123 :D

Gar nicht! Wenn sie eine white woman ist, nimmt sie Dich nur ins Visier. Sprich mit den anderen Schülern darüber und wendet Euch an den Vertrauenslehrer. Die meisten Lehrer mögen auch keine Rassisten.

Wende Dich besser an den Vertrauenslehrer.

Zum Direktor (wenn er nicht auch rassistisch ist ^^) dann wird die olle Omi rausgeschmissen !!!!!

Geht zum Direktor

Was möchtest Du wissen?