Lehrer zweifeln an Krankheit?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also ich habe damals in der Schule eine Diagnose bekommen, die mich seitdem mein Leben lang begleitet (Morbus Crohn). Ich musste dann wegen diversen Nachuntersuchungen öfter in der Schule fehlen, durfte nicht beim Sportunterricht mitmachen etc. Jedenfalls hat mein Klassenlehrer meine Mutter mal angesprochen (er merkte wohl, dass es mir schlecht geht), als er sie auf dem Parkplatz sah (sie wollte mich abholen) und sie sagte ihm dann meine Diagnose. Für den Sportunterricht brauchte ich eh ein Attest, aber ich glaub - weiß es nicht mehr - die Diagnose stand nicht drauf. Dazu kam, dass ich auch seit ich 7 J. bin unter chron. Kopfschmerzen und Migräne leide. So musste ich oft in der Schule fehlen...Jedenfalls eine Lehrerin machte mir das Leben schwer. Sie sagte, ich hätte ja schon wieder geschwänzt u.ä. Ich war auch sehr schüchtern, so sagte ich selbst nicht viel zu meinem Zustand.

Das Schlimme ist, dass sind Krankheiten, die man der Person nicht ansieht. So wird einem unterstellt, man hätte geschwänzt etc.

Sei froh, dass Deine Mutter immer auf Deiner Seite ist. Meine war es leider nicht immer, auch sie war es Leid, wenn ich wieder nicht zur Schule konnte, aber sie hat natürlich nichts von ihren Gedanken rumerzählt.

Also notfalls bittest Du einen Deiner Ärzte, denen Du ja vertraust, um Hilfe, ich denke, denen wird was einfallen, sowas hören die bestimmt nicht das erste Mal.

Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gymprob98
21.07.2016, 16:17

Ich glaube es begegnet jedem mal ein Lehrer der mit seinem eigenen leben wahrscheinlich nicht zurecht kommt und das von anderen zur hölle zu machen versucht. Das was dur passiert ist tut mir leid ich wüsste garnicht damit umzugehen wenn meine mutter nicht hinter mir stehen würde sie ist sowohl mutter als auch beste freundin für mich. Wenn das so weiter gehen sollte werde ich natürlich meine Ärzte um Hilfe bitten. In einer vorherigen frage wollte ich bereits die schule wechseln habe aber keine passende gefunden und bin hier stecken geblieben. Vielen Dank für die Antwort :)

0

Du könntest versuchen mit jemandem bei einer Psychologischen Beratungsstelle zu sprechen. Dort kannst du anonym und kostenlos über deine Probleme sprechen, auch im Beisein deiner Mutter, und gemeinsam über mögliche Schritte beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gymprob98
21.07.2016, 15:25

Danke für den rat aber dafür habe ich ja meinen arzt :) Ihm kann ich alles anvertrauen

0

Ist doch egal, was deine Lehrerin denkt, solange du die Atteste immer abgibst. Kannst sie ja mal fragen, ob sie bei deinem Arzt persönlich anrufen und sich überzeugen möchte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von winstoner14
21.07.2016, 15:35

Ohne Entbindung der Schweigepflicht, dürfte der Arzt dem Lehrer keinerlei Auskunft über das Krankheitsbild des Patienten geben.

0

Hallo gympro98,

wenn du wegen Krankheit fehlst und korrekt ein Attest ablieferst, kann es dir völlig gleichgültig sein, was wer glaubt.

.... wird mit immer noch nicht geglaubt..... Wer hat dir das wann gesagt? Oder ist das nur dein Eindruck?

Wenn dir das ein Lehrer direkt sagt, dann sagst du sofort: "Das hätte ich gerne von Ihnen schriftlich, damit ich das dem Arzt vorlegen kann!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gymprob98
21.07.2016, 15:55

Es ist nicht nur mein Eindruck sondern es wird mir via meiner Freunde darüber mitgeteilt was in der Schule abgelaufen ist. Auch wenn manche Lehrer es glauben gibt es um so mehr die das nicht tun. Sie wollen mir unbedingt ein staatsärztliches attest anhängen bei welchem ich jedes mal zum doktor rennen muss und der mir das erst bestätigen muss.

0

das liegt einfach daran dass kopfschmerzen oft als ausrede genommen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gymprob98
21.07.2016, 15:34

Richtig. Aber ich hab Migröbe das ist was vollkommen anderes in extremfällen kann ich manchmal biz zu zwei tage nicht aus dem Zimmer weil ich weder Licht noch geräusche noch Menschen vertragen kann. Es fühlt sich jedes mal so an als würde gleich die eine hälfte meines gehirns aus meinem schädel springen

0
Kommentar von backtolife
21.07.2016, 15:37

ich weis dass das was anderes ist. bei mir im jahrgang behaupten aber viele sie hätten migräne obwohl es nur einfache kopfschmerzen sind. unsere lehrer sind deswegen sehr misstrauisch

0
Kommentar von backtolife
21.07.2016, 18:09

ja ich bin voll deiner meinung👍

0

Du bist in erster Linie in der Schule, um Voraussetzungen für dein späteres Leben zu schaffen. Warum vergeudest du deine Zeit mit solchen Problemen und Grübeleien? Ich will damit aber nicht an deinen Gesundheitsproblemen  zweifeln, aber vielleicht hilft dir eine andere Denkweise. Entscheide, was für dich wichtig ist und was dir weiterhilft. Alles Gute für dich! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gymprob98
21.07.2016, 15:29

Dessen bin uich mir vollkommen bewusst und vielen dank für deine ehrlichkeit. Ich war nicht immer so drauf früher habe ich meinen freunden immer gesagt sie sollen den kopf nicht hängen lassen aber inzwischen bin ich selber so geworden. Ich weiss das es volkommene zeitverschwendung ist über sowas nachzudenken aber Ich kann nicht anders.

1
Kommentar von KatzenEngel
21.07.2016, 16:17

@Klaus: Warum vergeudest du deine Zeit mit solchen Problemen und Grübeleien? Also sowas kann man nicht steuern, wenn das ginge, hätte die Fragestellerin das Problem gar nicht!

1

lass dir das vom arzt bestätigen. nicht nur ein artest sondern wo die diagnose drin steht.

ODER

deine ma redet mal mit den eltern. ihr müssen sie ja glauben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GanMar
21.07.2016, 15:30

nicht nur ein artest sondern wo die diagnose drin steht.

Eher nicht - die Diagnose geht den Lehrer absolut überhaupt nichts an. Und zweifeln darf der Lehrer schon, er ist ja medizinischer Laie. Laien zweifeln oft, das liegt in ihrer Natur ;) Gelegentlich müssen sie dann behutsam darauf hingewisen werden, daß ihnen die fachliche Eignung fehlt.

0

das war bei meiner freundin und ihrem lehrer auch so da müssen die eltern ihm das klar machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gymprob98
21.07.2016, 15:36

Ich möchte aber nicht das meine Mutter dann wegen mir in ein schlechtes Licht gerpckt wird auch wenn sie die wahrheit sagt. Diesen Lehrern kannst du nichts erklären sie sind vollkommen der meinubg das ich keinen bock auf schule habe und schwänze

0

Was möchtest Du wissen?