Lehrer gehen mir total auf die Nerven. Was soll ich tun?

14 Antworten

Also, dass dich alle Lehrer hassen - bezweifle ich stark. Ich vermute nämlich, dass sie noch eine ganze Menge anderer Ding im Kopf haben, als sich jeden Tag nur damit zu beschäftigen wie sie dich finden....

Schau dir mal genau an, was dich da ärgert, denn wenn dir wirklich alle auf den Nerv gehen, dann haben all diese Situationen eben genau einen gemeinsamen Nenner - und der bist du.

Was sagt dein Ärger über dich? Wenn da jemand pingelig ist, weil du deine Hausaufgaben nicht hast. Wieso ist das pingelig, wenn das doch gerade mal eine Mindestanforderung ist. Und wenn du krankgeschrieben bist, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass dein Lehrerkollegium im Lehrerzimmer sitzt und deshalb über dich herzieht (siehe oben).

Was also ist da wirklich los und was bewertest du entweder über oder was gestehst du dir zu deinem eigenen Verhalten nicht ein? (Und uns hier auch nicht).

Ja, es kann sein, dass ich manchmal auch etwas überempfindlich bin, aber ich wurde so erzogen, dass alle freundlich miteinander umgehen sollen und auch tolerieren können. Klar darf da auch mal Kritik kommen, das ist ja auch notwendig, aber die Lehrer sollten sich ja auch mal vor Augen halten, dass mir bzw. auch vielen anderen die Schule kein Spaß macht und wir hier unser bestes für unsere Zukunft tun. Also, Kritik darf durchaus sein, aber man sollte dabei freundlich bleiben :)

0
@ChrisMarmeyer

Kann ich gut verstehen, dass dir das lieber wäre. Der Haken ist, dass du immer einen auf die Nase bekommst, wenn du erwartest das andere Menschen sich so verhalten, wie es deinen Erwartungen entspricht. Es ist nicht ihr Job, zu erraten, wie du's gern hättest. Sie verstehen unter 'freundlich' im Zweifelsfall etwas ganz anderes als du.

Da du auf ihr Verhalten keinerlei Einfluss hast - und das gilt für alle anderen Menschen, nicht nur Lehrer - hast du nur eins, was du wirklich bestimmen kannst: deine eigene Reaktion.

Im Deutschen heißt es: ich ärgere mich. Schon die Sprache verrät, dass wir das ganz alleine können ;) die anderen brauchen wir dazu noch nicht mal!

1

Solange kann es bei dir ja nicht mehr bis zum Abschluss dauern, also Zähne zusammen beißen und durch kämpfen. Ich kenn das selbst, bin gerde in der 12. Und die Lehrer übertreiben an jeder Ecke... Verständniss oder Hilfestellungen sind etwas rar im moment und eigentlich wird alles auf die Hausaufgaben abgeschoben... aber nachdem man so weit gekommen ist, ist der Rest bloß kleinkram :) sei einfach freundlich zu den Lehrern und gib ihnen möglichst wenig gründe dich zu ärgern

Danke, das ist doch mal eine nette Antwort! Dir alles Gute für dein restliches Schulleben ;)

0

Du schreibst Noten technisch eigentlich, also nicht so berauschend, daher die Reaktion der Lehrer. Wahrscheinlich bist Du auch vorlaut, kannst Dich nicht unterordnen und und. Dann reißt Dich halt mal zusammen und zeig was in Dir steckt. Typische Reaktionen eines Gymnasiasten, die meinen immer sie seien etwas besonderes. Aber ihr seid alle nur kleine Lichter im Universum. Nicht mehr und nicht weniger.

Nein, ich sehe mich gar nicht als so toll an.  Normaler Durchschnitt würde ich sagen. Ich möchte einfach nur passabel meine Schullaufbahn hinter mich bringen und dann das machen, was mich antreibt. Ist das zu viel verlangt?

0

Was möchtest Du wissen?