LED-Halogenlampen für das Wohnzimmer gegen alte austauschen?

 - (Technik, Technologie, LED)

4 Antworten

gibt zwei wege...

entweder du wechselst die trafos gegen welche, die mit den LEDs zurecht kommen oder, sofern die leitungen dafür geeinget sind, die vorhandenden G4 fassungen durch GU10 ersetzen und dem entsprechend 230 volt leuchtmittel besorgen und einbauen...

was die trafos angeht, bleibt zu hoffen dass man ran kommt. es reicht schon wenn man an die kabel kommt, bekommt man den trafo nicht mehr aus der decke heraus, weil er zu gewaltig ist, bleibt er eben drin - stört ja niemanden nur abgeklemmt muss er werden!

lg, Anna

Dein Netzgerät (230V / 12V) hat ein elektronisches Bauteil, das eine bestimmte Grund-Belastung benötigt. Diese Grundbelastung ´zieht´ eine Mindestmenge Strom aus dem Netzteil.

6 LED-Lampen á 5 Watt benötigen 2,5 Ampere. 2 Halogen-Leuchten á 35 Watt benötigen 5,83 Ampere

Die schlechte, einfache Methode hast Du bereits gefunden. Du mußt mehr als 3,33 Ampere (8 * 5Watt / 12V) verbrauchen.

Die schwierige, bessere Methode ist, die elektronische Schaltung zu ändern, die den Strom mißt. Wahrscheinlich ist dies ein Widerstand, durch den der Strom fließt. Wenn dieser Widerstand vergrößert wird, wird dem elektronsichen Baustein ein höherer Strom vorgegaukelt.

Bau die Trafos aus und bau 230V LED Lampen ein. Dann kann dir auch nie mehr ein Trafo kaputt gehen.

Oder Versuch alle an einem Trafo zu betreiben.

Neues Netzgerät einbauen ...

Anm.: Das alte Netzgerät muss mit einer Mindestlast betrieben werden, damit es korrekt arbeitet. Es ist für die niedrige Last der LED-Leuchtmittel nicht ausgelegt.

2

Oder den Meßwiderstand ändern .. wenn dieser zugänglich ist.

1

Was möchtest Du wissen?