Leckerlis vom Futter abziehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist von Hund zu Hund verschieden . Meine Hündin wird z.b. eher zu dünn als zu dick ,vorallem im Winter . Von daher kriegt sie Leckerchen einfach so beim Training ohne abzüge .

Bei einem Hund der schnell dick wird sollte man auf jeden Fall die Leckerchen komplett vom Futter abziehen .

Wenn dein Hund so nen Mittelding ist musst du es einfach ausprobieren. Mach bisschen weniger Futter und schau wie er damit klarkommt . Wenn er abnimmt kannst du ihm mehr Futter geben ,wenn er zunimmt reduzierst du noch etwas weiter . Wenn du das paar Wochen beobachtet hast ,wirst du die für dich passende Menge gefunden haben .

LG und viel Spaß beim Training

Hallo,

ja so ist es. Du machst frühs die Tagesration fertig und davon nimmst du einen Teil weg den du fürs Training nutzt. Anfangs kannst du den Anteil fürs Training auch extrem erhöhen denn dann klappt das mit dem Dummy auch besser denn wenn er Hunger bekommt macht er ja alles fürs fressen und da musst du ja die normale Mahlzeit eh reduzieren bis ganz einstellen.

LG

Es wird wohl ideal sein, dass du deinen Hund von Zeit zu Zeit wiegst, dann bekommst du schon das richtige Gefühl. Besser wäre es, wenn du für dein Training die Leckerchen so klein schneidest, dass es eher unbedeutend wird von der Menge. Meine Leckerchen sind so groß wie die Hälfte des kleinen Fingernagels. Da kannst du schon eine Menge füttern, damit es ins Gewicht fällt.

Hallo,

es gibt verschiedene Mglichkeiten.

Du ziehst die Leckerlis vom Futter ab. Oder du machst es so, dass Du Deinem Hund für Abends einen kleinen Teil vom Futter übrig lässt dem Du ihm fütterst den Rest nimmst Du fürs Dummy Training.

Oder Dein Hund bekommt all sein Futter beim Dummy Training.

Falls der Hund das Futter aus dem Dummy nicht akzeptiert kannst Du ihn eine Woche lang nur aus dem Futterdummy füttern. Oder einen Tag mal gar nicht füttern und am nächsten Tag dann anfangen mit Dummy und seinem Futter.

Viel Spaß !

Was möchtest Du wissen?