Leckere sauce für kohlrouladen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

habe gestern erst gefülltes Kraut gemacht, das schichte ich in einem ganz normalen großen Topf und fülle mit Wasser auf, mache ein bisschen Pfeffer dazu und einen TL Rinderbrühe. Dann schütte ich die Brühe ab und mache eine helle Einbrenne.

Das gleiche gilt für Kohlrouladen, wenn sie angebraten sind, fülle ich ebenfalls Wasser dazu und lasse sie schmoren und eine schöne Sauce bekomme ich davon auch. Musst du eben ein bisschen mehr Wasser zugeben, dass die Rouladen fast bedeckt sind und da die Brühe dunkler ist, kannst du noch ein bisschen Wasser hinterher zugeben. Da braucht es kein Maggi....

Ich esse beides nur wegen der Sauce....:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taniinah
12.10.2011, 16:22

das war echt sehr lecker und ist nur zu empfehlen. ich hab dem ganzen einen esslöffel tomatenmark zugefügt und zum schluss einen klacks creme fraiche dazu gegeben. vielen dank dafür. auf die einfachsten sachen kommt man eben nie von alleine....

0

Kohlrouladen mit super leckerer roter Sauce Zutaten

1 großen Weißkohl 1 kg Hackfleisch 600 g Reis 4 kleine Dosen Tomatenmark 150 g Gemüsebrühe etwas Öl zum Braten Zubereitung

Kohlrouladen: Den Weißkohl in einem großen Topf ungefähr eine Stunde kochen. In der Zwischenzeit den Reis kochen und das Hackfleisch anbraten. Reis und Gehacktes zu einer Masse vermengen. Danach den Kohl heraus nehmen und das Kochwasser für die Sauce aufbewahren. Vorsichtig die einzelnen Kohlblätter abziehen und jeweils 2 Esslöffel der Reis-Hack-Masse hinein geben. Das Kohlblatt zu einer Roulade schließen. Die einzelnen Kohlrouladen wiederum in einer Pfanne anbraten. Sauce: Das Kochwasser in einem Topf noch einmal warm werden lassen, das Tomatenmark und die Gemüsebrühe hinein geben und einmal aufkochen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taniinah
12.10.2011, 11:05

also tatsächlich eine tomatensauce... ich bin mir sicher, dass das super schmeckt, aber ich hab die von meiner oma noch im kopf und die war braun und sooooo lecker... leider kann ich die nicht mehr fragen... hmmm, dann mit tomatensauce probiern. vielen lieben dank

0

Sowohl zu Kraut, als auch zur Füllung (ich nehme an, Hackfleisch) passt gut Tomatensoße. In einem Extratopf gewürfelten Knobi kurz anbraten, den Sud zugeben, eine Dose passierte Tomaten reingeben, mit Salz, Pfeffer, etwas Cayenne und frischen Kräutern würzen. Wenn keine Kinder dabei sind, mit etwas Sherry oder Portwein abschmecken.

Schmeckt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taniinah
12.10.2011, 10:52

klingt lecker und wird sofort ausprobiert... vielen lieben dank

0

Du hast Sud/Fond...das ist schon mal ein guter anfang.

Du nimmst ca. 100ml Rotwein und 150 ml Brühe, lässt das ganze dann aufkochen gibst einen halben Teelöffel Tomatenmark dazu, würz das ganz mit einer Prise Kümmel, Salz und Pfeffer gib zum schluß den Fond dazu und lass das ganze noch mal aufkochen. Abschmecken fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso "ein bisschen Sud"? Kohlrouladen werden in einem Brühe/Soßenansatz geschmort bis gedünstet. Das kannst du mit etwas Grundsoße (wenn du hast) verlängern, ansonsten mit etwas Brühe (ersatzweise gekörnte Brühe, auch wenn das in Kochforen gerne geleugnet wird), Wasser und Gewürzen (Paprika, Pfeffer, Muskat, Salz) verlängern und dann eine Roux brune bereiten. (also eine dunkle Mehlschwitze. Klingt gleich viel besser, wenn man dazu Roux sagt). Mach das folgendermaßen:

die Kohlrouladen scharf anbraten, mit Brühe aufgießen und im Rohr garen lassen. Dann die Rouladen entnehmen. In einem Topf Mehl, eventuell mit Zwiebeln in heißem Fett (Margarine ist okay) die Mehlschwitze anrühren, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist, dann vorsichtig die Brühe/Soße dazugeben. Nach Bedarf verlängern und abschmecken.

Maggi fix ist bloß Brühwürfelpulver mit Farb- und künstlichen Geschmacksstofffen sowie -verstärkern, viel zu teuer und unnütz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taniinah
12.10.2011, 11:03

Ich schmore die immer und dann ist der Sud so eingekocht, dass wirklich nicht mehr viel übrigbleibt. dann strecke ich das ganze schon mit brühe und wasser, aber der letzte "Pfiff" fehlte immer. aber ich teste das heute mal alles aus... am besten mit viiiiieeeeeel knoblauch, das mögen wir besonders. danke für den tipp

0

Ich mache immer eine Tomatensauce dazu - schmeckt super lecker!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?