Lebenspraktische Kompetenzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe cool6000,

stimmt, so etwas Komplexes wie Schleife und Uhr können sie frühestens ab 6 Jahren können. Frühestens. Wie alt sind denn die Kinder genau? Soll die ganze Gruppe daran teilnehmen - oder vielleicht nur 5? Wenn es nur eine kleine Gruppe ist, könntest du mit ihnen z.B.

Kekse oder Brötchen backen (Zutaten müssen abgemessen bzw. gewogen werden werden, Mehl mit dem Löffel in die Schüssel löffeln, den Teig kneten und formen / ausstechen), der Ofen darf nicht angefasst werden... Ziel: Brot und Brötchen kann man selber backen und muss es nicht immer kaufen.)

Obst zu einem Obstsalat schneiden, Kürbissuppe, Marmelade oder Apfelmus kochen... ( wie heißen die Obstsorten, Umgang mit dem Messer, Karotten schälen, man muss vorsichtig rühren. Ziel: Kochen kann man selber und es macht Spaß und schmeckt).

Bei mir machen die Kinder ab etwa 4 Jahren ihre ersten Knoten - und das mit Begeisterung! Ich habe dazu immer einen Spruch, damit man sich merken kann, welches Ende jetzt wohin kommt. Ist allerdings nicht an einem einzigen Tag zu lernen, das dauert etwas länger... Als Projekt über mehrere Tage könnte man natürlich zum Abschluß etwas basteln, wofür man unbedingt Knoten können muss!

Ich hoffe, das hilft dir weiter.

LG, deine Tagesmutter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google doch einfach mal Lebenspraktische Kompetenzen im Kindergarten, da kommen -zig Seiten mit Beispielen aus Kindergärten.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zopf backen... DAs kann man auch mit ganz kleinen Kindern (wenn man einen Ofen hat)...

Auch kleine Kindern können selber einen Teig machen, falls du das nicht willst, kannst du sie einfach aus Hefeteig zöpfe oder Figuren (Grittibänz) formen lassen...

Kekse gehen auch gut. (Kuchen nicht, da braucht man einen mixer).

Schuhbänder binden.

Ausschneiden und kleben...

eine Laterne basteln...

Strasse überqueren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verkehrserziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?