Lebensmittelfarbe von Katze entfernen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hilft nur abwarten! Im Frühjahr steht ja wieder Fellwechsel an! Außerdem baden (selbst wenn sie es mag) hilft da überhaupt nicht und ist auch sehr schädlich für die Katzenhaut ...sie kann dadurch Ekzeme und andere Hautkrankheiten bekommen weil der natürliche Schutzfilm der Haut dabei zerstört wird.

Da hat der TA aber nicht genug nachgedacht. Lebensmittelfarbe heißt nicht auch zugleich wasserlöslich oder wenig haltbar! Und das etwas beim Menschen als Lebensmittel taugt, bedeutet auch nicht, daß es bei Tieren auf der Haut auch schon unschädlich sein muß - zB kannst Du Neem-Tropfen gern einnehmen, Deine Katze aber daran sterben, selbst wenn sie die auf die Haut bekommt.

Also abwarten - und ++bitte nicht wieder tun++!

"Unschädlich" geht das nur mit viel Geduld. Irgendwann hat sich ihr Fell von Natur aus "rundumerneuert" und der Rosastich ist weg.

Nach dem nächsten Fellwechsel im Frühjahr ist es weg. Hört auf, das arme Ding mit Baden zu nerven, sie hat wohl schon genug unter Eurer Färberei gelitten!

Ich würde einfach abwarten. 'Ne rosa Katze hat auch nicht jeder...