Lebenslauf... Ein Jahr mit Jobben verbracht... Wie schreibt man das darein?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von... bis... Nebentätigkeit als.... bei der Firma......

Auch wenn ich nichts anderes gemacht habe als diese "Nebentätigkeit"? Wirkt das nicht faul oder so?

0
@user1312

Nein, viele Schüler etc. tun nichts und können auch nichts schreiben, ein Nebenjob z. Bsp. zeigt Ausdauer.----

0
@powerfraqu6464

Und wie schreibt man, dass man in einem Callcenter gearbeitet hat?

0
@user1312

Lass DICH nicht KLEINkriegen, denn mit WILLEN und "Überzeugungskraft", vorallem SELBSTsicherheit, hat mancher schon gewisse "Bemerkungen" geschafft. REDEN ist Klasse, SCHWEIGEN macht bei "vielen" leere KASSE!!!! Senfgeschmier und/oder "Superlativ von Schade".

0

In einen Lebenslauf gehören ja neben der Berufstätigkeit auch die Angaben

  • Persönliche Kompetenz
  • Erfahrung

Nachdem Du Deine Jobs im Lebenslauf aufgeführt hast, kannst Du unter diesen beiden Punkten wunderbar aufführen, welche Kenntnisse Du Dir durch diese Jobs angeeignet hast bzw. Deine persönlichen Kompetenzen hervorheben, die Du für diese Jobs benötigst.

z.B. bei persönlicher Kompetenz:

  • Kundenorientierung
  • Belastbarkeit
  • ...

Kleiner Tipp, schau mal in Stellenanzeigen bzgl. Call Center Agent, welche Qualifikationen dort gefordert werden, so hast Du Anhaltspunkte, welche Eigenschaften / Kompetenzen / Erfahrungen Du aufnehmen könntest.

Wir wünschen viel Erfolg!

ABER: generell gilt, sei ehrlich!

Danke für die Antwort. Ja ehrlich bleib ich auf jeden Fall... Das ist mir persönlich auch wichtig.

0

Schreib auf jeden Fall, was Du gemacht hast. Lässt Du die Zeit einfach weg, dann kommt auf jeden Fall die Überlegung, was in dieser Zeit war. Es sieht besser aus, wenn Du kleine Jobs hattest, als wenn Du gar nichts gemacht hättest.

Für "Schulen"? Als was willst du dich bewerben, als Lehrerin, Studienrätin? Schildere DEINEN Lebenslauf ganz genau, informiere DICH vorweg über deine Wunschfirma, sag ihr was du zu bieten hast, DU kannst deren Probleme verstehen, z.B.: Alles KLASSE, gerne würde ich helfen, lernen, verstehen wollen, leider mangelt es am "knowhow" bei mir! ICH bin sicher, das JOB-Center kann auch nichts dafür? Aber ICH will, mit Einsatz und meiner ganzen Kraft, für das Wohl meines Arbeitgebers, genauso aber auch für mich dasein wollen. Kompensierungsangebot, oder so........ Gerne würde ich DEINE Bewerbung mal katalogisieren wollen, für ANDERE, die Chancenlosen, irrational ganz TOLLEN! Viel Glück!!!!!!!!!!DU schafft es, SICHER doch! KOPF hoch.

Nee, so weit bin ich nicht ;) Ich hab letztes Jahr Realschule gemacht und will nun eine Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistentin und dann zur Erzieherin (Schulische Ausbildungen) machen.

0
@user1312

Danke, verstanden werden wollen, Karriere machen wollen, erstmal studieren: geht über schon SCHEIN, oder, SEIN wollen, denn über Pädagogikerfahrung habe ich leider nur "GRUNDAUSBILDUNG", .....sch-a-(eiss)-d-e. Zu Deutsch: COOL im Superlativ!

0

bleibe bei der Wahrheit, aus welchem Grund du gejobbt hast und listest du auf, ganz einfach, die allgemeine schlechte Lage bei uns hier in Deutschland läßt vielen ja auch keine andere Möglichkeiten, wenn du etwas anderes schreibst, kann es sein, dass du dich nachher verzettelst und wäre gar nicht gut. Also viel Glück bei der/ den Bewerbungen.

Ja das Problem ist, dass es bei Schulen kein Anschreiben gibt und ich keine Chance hab das noch zu erklären. Kannst du mir denn auch villeicht sagen, wie ich das denn am besten formulier? Danke

0
@user1312

mach doch einen zusätzlichen Bogen, so habe ich es mal gemacht...über mich und das ganze runtergeschrieben, denn ich hatt auch eine komische Situation, die sonst nirgends rein passte, also habe ich das Problem so gelöst,vielleicht hast du ja eine noch bessere Idee? Wer weiß. Ich habe damals ein Foto von mir mit eingescannt und dann drumherum geschrieben, hatte nie Probleme, also viel Glück! Bei den Schulen, erkläre es, sie sind Menschen und du auch, sie sollten dir zuhören.

0

Was möchtest Du wissen?