Laute, schreiende stimmen im kopf

5 Antworten

Es gibt Heiler/ Naturheiler die auf esoterischer, geistiger Ebene heilen können . Oder Belegungen des Körpers erspüren, orten können. Schau mal im Internet ob jemand in deiner Nähe praktiziert. Es wäre ein Versuch wert. Informiere dich bitte vorher über den Preis. Hast du mal okkultisch praktiziert? Eine Hellhörigkeit wäre auch nicht auszuschließen. Aber da kann dir ein Heiler/Heilerin weiterhelfen. Es muss nicht zwingend ein Psychosomatisches Problem vorliegen. Vielleicht auch mal beim Psychologen vorsprechen. Von allen Seiten abklopfen lassen.

Du solltest das ernst nehmen, gerade da du es im Kindesalter schon einmal hattest.

Gehe zu deinem Hausarzt, er wird dann beurteilen ob er dich zu einem Psychologen/Psychiater  überweist.

LG Pummelweib :-)

5

genau, empfehle dem armen die hölle! wie könnt ihr bloß nur...der bekommt höchstens mediaktionen die er gar nicht braucht nur damit die sich an ihm dumm und dämlich verdienen -.-

0

Du solltest mit diesen Symptomen zuerst einmal deinen Hausarzt konsultieren, der kennt dich am besten. Diese Probleme liegen im seelischen Bereich. Der HA kann dich gegebenenfalls zu einem Psychologen/Psychiater überweisen.

Stimmen im Kopf hören

Hallo , eine bekannte hört seit kurzem stimmen in ihrem Kopf. Allerdings nicht irgendwelche sondern Stimmen von Familien angehörigen die aber nicht in der nähe sind. Sie hört sachen wie du bist ein schlechter Mensch . Meine Frage wäre is das eine Schizophrenie oder kann es auch mit einem Trauma zusammen hängen

...zur Frage

Trauma nicht reden konnen?

Ich hab im kopf so einen druck und es fällt mir schwierig überhaupt noch zu reden weil es sich unangenehm und merkwürdig anfühlt.. Ist das normal bei einem trauma ?

...zur Frage

Laute Stimmen im Kopf Nervösität

Ich habe manchmal zwei Stimmen im Kopf die alles laut und schnell nachsprechen was ich denke, schreibe oder sage. Sie treiben mich an das ich schneller arbeite und machen mich damit extrem nervös.

...zur Frage

Geist in meinem Zimmer, einbildung oder doch echt?

Hallo.. Ich weiß, es wurden schon viele Fragen dazu gestellt, ich finde aber keine Antwort. Dazu muss ich euch aber erstmal eine kleine Vorgeschichte erzählen: Früher war unter uns mal eine Kneipe. Meine Familie und ich haben uns mit dem Besitzer gut verstanden. Er war schon alt und hat die Kneipe nur Hobbymäßig geschmissen. Irgendwann war er so schwach, dass er nicht weitermachen konnte. Mein Vater half ihm, die Kneipe leer zu räumen. Ein paar Wochen später bin ich Abends mit meinen Vater mit dem Hund raus gegangen. Polizei und Rettungswagen standen vor der Tür. Wir fragten nach, was los sei. Die Polizei allerdings gab und keine "richtige" Antwort. Der Nachbar kam uns dann entgegen und sagte uns, dass der Kneipenbesitzer Tot in seiner Wohnung gefunden worden sei. Für uns war das ein totaler Schock, denn es war so ein alter, netter lieber Mann. Das ist nun so um die 2, wenn nicht auch 3, Jahre her.

Jetzt denke ich, dass sein Geist sich in meinem Zimmer aufhält. Ich fühle mich immer beobachtet. Wenn ich an meinem Computer sitze, gucke ich ständig nach hinten, weil ich im Glauben bin, jemand sitzt auf meinem Schlafsofa und starrt mich an. Abends ist es noch schlimmer. Ich liege auf meinem Sofa und gucke noch ein Paar Youtube Videos vor dem schlafen gehen. Im Augenwinkel sehe ich IMMER eine Schwarze Gestalt. Ich dachte immer, es wäre irgendein Schatten von der Straßenlaterne... ist es aber nicht. Dann wenn ich auf die Toilette durch den Flur gehe, nehme ich immer meine Handytaschenlampe mit. Ich hatte sie ein paar mal im Zimmer gelassen, dann habe ich aber immer so ein schwarzes Gesicht gesehen. Es war nichtmal ein Männliches Gesicht (da der Besitzer ja ein Mann war, logisch.. xD).

Am Tag hört es aber auch nicht auf.. Ich gehe zumbeispiel aus mein Zimmer in die Küche. Ich habe immer das Gefühl, jemand folgt mir. Unser Hund rastet auch ständig aus.. Er schaut ins "leere", dann ist erstmal stille. Nach 2-3 Minuten fängt er an, wie verrückt zu Bellen/knurren. Das gleiche gilt für unsere Katze. Ihr habt bestimmt schonmal gesehen wie Katzen spielen und etwas jagen... Das macht sie ständig, obwohl kein Spielzeug oder sonst etwas in der Nähe ist. Sie spielt so zusagen mit der Luft. Letzte Woche fing sie an, zu fauchen. Das macht sie sonst nur bei unbekannten Tieren. Sie saß auf den Küchenstuhl, ging in die Position, als würde sie gleich jemanden angreifen wollen, bekam ein mega dicken und "flauschigen" Schwanz und hat angefangen komische Geräusche zu machen. Tiere sollen ja angeblich Geister sehen können. Das meiste passiert aber halt nur in meinem Zimmer. Ich höre ständig irgendwelche Stimmen. Ich habe es sogar mal versucht, aufzunehmen. Es hat aber nie geklappt.. Entweder hat man nur ein Rauschen/Piepen gehört, oder das Aufnahmegerät (nennt man das überhaupt so?) ging aus irgendeinem Grund aus.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Bitte nehmt mich ernst.. Meine Mutter denkt auch schon ich bin Wahnsinnig!

...zur Frage

Schreie im Kopf?

Ich hatte das bis jetzt erst zweimal, aber es ist dennoch beängstigend: Das erste Mal war beim Schreiben einer Mathearbeit (26.10.16 - ca. 11:05). Alles schrie in meinem Kopf, ich konnte aber nichts verstehen und habe mich ein bisschen schlechter als sonst konzentrieren können. Das zweite Mal Mal war gerade eben (4.11.16 - ca. 11:30 Uhr). Ich ging auf eine normale Onlinespielseite (obwohl ich eigentlich eine Präsentation fertigstellen wollte xD) und es fing schon wieder an. Alles schrie in meinem Kopf und ich konnte wieder nichts verstehen. Das hört sich an wie sehr viele Menschen. Ich habe ein bisschen was getrunken und danach ging es wieder. Hilfe - was ist mit mir los? Kennt das jemand - was kann man dagegen machen?

...zur Frage

Selbstgespräche im Kopf-normal?!

Hallo Leute ist es normal wenn man Selbstgespräche im Kopf hat??? Also da sind keine anderen Personen mit denen ich mich unterhalte - ich spreche also mit mir in Gedanken selbst.. Jetzt zu meiner Frage ist dies normal oder sollte ich mir Sorgen machen :D MfG Aubamelan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?