langeweile in fernbeziehung/ bitte brauchen dringend vorschläge

6 Antworten

Hay,also da ich selber seit einem Jahr eine fehrbeziehung führe,kann ich sehr gut nachvollziehen dass euch da lw wird.Uns geht genauso, aber wir sind Dan halt ein bissl kreativ geworden anstatt Skypen und telefonieren haben wir es versucht mit zusammen kochen oder Film gucken wir haben auch viele Gases gespielt oder einfach nur gegeneinander Stadt Land Fluss spielen das scheint villt bissl ungewöhnlich auf den ersten Blick aber mir der zeit ist das total schön. Wir haben uns auch zusammen ein Buch gekauft und lesen uns abend immer etwas vor. Villt hilft dir das weiter.viel Glück euch.

Vergiss aber nicht das Langeweile tu einer Fernbedienung einfach dazugehört und lass euch nichts einreden das ihr dan villt doch nicht zusammen passt nur weil ihr nicht wisst was ich machen könnt.

Eine Fernbedienung ist eine Herausforderung und immer etwas schwerer wie eine normale Beziehung.




eine fernbeziehung ist eine sehr harte prüfung für eine dauerhafte beziehung - aber es kann funktionieren...

mein jetziger lebensgefährte und ich mussten von 2004 - bis 2006 eine fernbeziehung ertragen - dann klappte es endlich mit dem näher zusammenziehen...

was dann erstmal auch nicht so leicht ist, weil man sich aufeinmal so eng in der nähe zusammen hat...

aber es kann klappen, wenn beide offen, ehrlich und liebevoll aufeinander zugehen, viel miteinander reden, sich keine zwänge auferlegen, akzeptieren, dass jeder nach der langen zeit der fernbeziehung sich umgewöhnen müssen, ihre eigenen freiräume finden müssen, gemeinsamkeiten aufgebaut werden müssen...

aber mit dem richtigen "pfund" liebe und zuneigung kann das klappen - man braucht allerdings viel geduld, einfühlungsvermögen - und einen ganzen "sack voll" an HUMOR dafür...

die 5 mal grade sein lassen und nicht so pingelig sein - das ist ein A un O bei so einer Beziehung... lg

Nochmal 'ne Antwort von mir ^^ Ganz ehrlich: Da wird es nicht mehr viel geben wenn ihr schon vor der Webcam "posiert" oder was auch immer. Ich wollte nach 4 Monaten Abstinenz zu ihr ziehen. Andere Möglichkeit hab ich auch nicht gesehen. Das traurige Ende vom Lied: Wir sind auseinander und ich habe die Erfahrung gemacht, dass Fernbeziehungen totaler Dreck sind. Aber wenn ihr wirklich zusammengehört, dann übersteht ihr diese Zeit :)

ist ja nicht mehr so lange der entschluss in die nähe des anderen zu ziehen ist ja schon gefasst nur noch wegen arbeit/geld dauerts halt man muss ja erst arbeit haben bevor man sowas machen kann, nur jetzt bis dahin halt die zeit sollte iwie doch net so langweilig sein wie jetzt wars anfangs ja auch net nur hmm iwann ist alles so normal

0
@Piepo

Der Alltag wird immer kommen, egal bei wem oder was. Damit müsst ihr euch nunmal abfinden, den Millionen von anderen Liebespaaren geht es da nicht anders. Ich wünsche euch jedenfalls viel Glück und hoffe dass er möglichst bald 'nen Job findet :) Gute Nacht ^^

0

Was soll ich machen, soll ich mich melden? Und fragen ob sie Zeit und Lust hat oder abhaken??

Habt ihr Vorschläge, was das sein könnte? Ihre Art ihr Verhalten zu mir? Also ich halte es kurz wie möglich. Letztes Jahr habe ich ein Mädchen namens XY kennengelernt, d h wir haben und davor Arbeitsbedingt jeden Tag gesehen (nicht die gleiche Arbeit, aber in der nähe von mir) so und eines Tages habe ich sie nach der Handynummer gefragt bzw ich habe ihr meine Nr gegeben, und sie hat sich dann bei mir am gleichn Tag gemeldet, haben bis Dato fast jeden Tag zusammen über alltägliche dinge gesprochen, haben uns aber nur leider einmal getroffen nach dem Treffen hab ich ihr angeboten wenn sie Zeit und lust habe, solle sie sich bei mir melden... das 2. Treffen kam aber bis heute ned zustande, haben bis Dato aber weitergechattet. Und iwann Tag zu tag war der Kontakt auf Whatsapp immer weniger, ohne einen bekannten Grund zu haben wurden wie kalt zueinander. Und iwann hatten wir 5 Monate kein Kontakt. An Weihnachten letzen Jahres habe ich mich gemeldet, und evtl nähered zu erfahren, wieso und weshalb das so sei. Aber bin kein Schritt weitergekommen. 2 Monate später habe ich sie angeschrieben, in dem ich sie gefragt habe " Na alles Klar bei dir" ihre Antwort kam paar Minuten später, wie üblich, mittlerweile sind schon wieder 1 1/2 Monate vergangen. Ich weiss nicht was ich tun soll? Jedesmal wenn wir uns Arbeitsbedingt sehen, verstehen wir uns gut, sie lächelt mich immer an, spricht mit mir jenachdem wir die Lage in der Arbeit ist.

Aber sie meldet sich einfach nicht mehr bei mir obwohl sie das jeden Tag gemacht hat ( ich auch natürlich) Ich habe erfahren, dass sie ein Freund habe seit Monaten, liegt es evtl daran, dass ihr alle anderen egal sind, und nur der Freund eine Rolle spielt im Leben? Könnte der Altersunterschied eine Rolle spielen?

Ps: Wir sind beide Mädchen, hier gehts um eine Freundschaft.

...zur Frage

Soll ich es ihm beichten, ,empfindet er das Gleiche auch für mich? Oder ist es für ihn nur Freundschaft?

Hallo,

ich habe vor 5 Monaten einen Jungen kennengelernt, wir haben uns von der ersten Minute an sehr gut verstand. Doch war das nur eine Tagung( 3Tage). Danach sind wir wieder weg gefahren. Zwischen uns liegen 400 km. Vor zwei Wochen, wieder auf einer Tagung haben wir uns dann wieder gesehen, wir hatten sehr viel Spass zsm, wir haben uns oft und lange in die Augen geschaut und zum Abschied sehr lange umarmt. Er lächelt mich immer an, wir "ärgern" uns gegenseitig...

Das nächste mal Sehen wir uns allerdings wieder erst in 3 Monaten auf so einer Tagung. Ich habe über die Zeit gemerkt dass ich was für ihn empfinde. Zwischen durch war ich mir ziemlich sicher dass er das auch für mich tut, doch er hat sich seit unserem treffen nicht mehr gemeldet. Und ich hab manchmal das Gefühl, dass ich nicht die einzige bin mit der er so "spielt".

Ich will ihn wiedersehen, und zwar nicht erst in 3 Monaten. Aber ich Habe Angst ,dass wenn ich ihm sage, dass ich ihn sehen will, oder dass ich auf ihn stehe, sich unser Verhältnis verändert.

Nun, meine eigentliche Frage: soll ich ihn fragen, oder es ihm beichten?

Ich habe ein komisches Gefühl, und vor allem weiss ich nicht, ob wenn er es " verneint" ,ich ihm nochmal unter die Augen treten will.

...zur Frage

Liebesgedicht gesucht ( Fernbeziehung, Entfernung, vermissen...)

Hallo,

ich suche ein Liebesgedicht mit bestimmten Bedeutungen:

  • Entfernung (Fernbeziehung)
  • Vermissen
    • Gemeinsame Harmonie ....

Es sollten schon anspruchsvolle Gedichte sein

Freue mich über Vorschläge!

...zur Frage

Kann eine Fernbeziehung auf Dauer bzw. für's Leben klappen?

Ich mein, das man irgendwann in die Nähe ziehen sollte oder aber zusammen ziehen, ist klar... so Fernbeziehungen auf weite Entfernung is auf Dauer belastend.

Ich frag auch deshalb weil mir ein Herr in diesem Forum geschrieben hatte, das eine Fernbeziehung KEINE Chance hat, niemals nie. Das kann ich nich verstehen wie man auf so ne vergeallmeinerte Antwort kommt.

...zur Frage

Was soll ich tun-fernbeziehung- sie wohnt zu weit weg?

Hey, ich bin 17 und habe im Internet ein Mädchen kennengelernt die 16 ist.
Wir schreiben schon seit 2 Monaten miteinander und haben auch schon telefoniert usw.
Sie ist mir schon ziemlich wichtig geworden und ich ihr auch.
Das einzige Problem ist das sie fast 600km von mir weg wohnt :/.
Sie ist halt sehr traurig darüber und ich auch.
Sie schreibt mir das sie nur mich will und niemand anderen, und das sie sich ein Leben ohne mich nicht mehr vorstellen kann,weil ich einfach perfekt bin- das schreibt sie mir schon sehr oft.
Ich frag mich halt schon die ganze Zeit wie das mit uns weiter gehen soll. Und macht da eine fernbeziehung überhaupt Sinn?
Wir würden uns bestimmt viel zu selten sehen wegen der Entfernung.
Ich möchte eine Freundin haben die auch in meiner Nähe wohnt und nicht 600 km weit entfernt. Was sollen wir tun? Ich möchte sie nicht verletzen weil sie mich sehr gern hat.
Ich will auch Eigentlich den Kontakt nicht abbrechen weil sie mir sehr wichtig geworden ist aber die Entfernung zerstört einfach alles:/

...zur Frage

Hat eine Fernbeziehung etwas Gutes an sich?

Also ich habe seit einer Woche einen Freund. Wir schreiben dauernd miteinander und skypen jeden Tag. Ich bin zwar mit der Beziehung glücklich, aber dennoch muss ich immer an die Entfernung denken. 

Er wohnt in Kanada und das ist schon ziemlich weit weg. Man braucht doch auch in einer Beziehung die Nähe zueinander. Wie soll es in meinem Fall bitte klappen? Was haltet ihr von Fernbeziehungen? Macht sie einen nur mehr kaputt als glücklich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?