Lampe im Zimmer anschließen, aber wie?

Lampe - (Elektronik, Installation, Lampe) Decke - (Elektronik, Installation, Lampe)

4 Antworten

Erst mal zu den Drähten an der Decke! Das ist eine typische DDR Neubauinstallation. Der Draht mit dem grünen Strich ist der kombinierte Null / Schutzleiter. Der Andere die Phase (L). Jetzt zum Bohren. Die Leitung liegt eine Etage höher im Estrich. Was bedeutet das du bedenkenlos überall bis 10 cm tief bohren kannst ohne die Leitung zu treffen. Nun zum Anschluss. Die hier falsch als "Endkappen" bezeichneten Teile, sind Leuchtenklemmen der Firma WAGO bei denen Du durch zudrücken einen Draht in das offene Ende stecken kannst und durch loslassen ist dieser dann fest. In deinem Fall nutzlos! Also diese Klemmen mit einer Drehbewegung abziehen. Nun den Draht mit dem grünen Strich an der Lüsterklemme mit dem N anschließen und den anderen Draht an die Klemme L anschließen. Da deine Lampe ein Metallgehäuse besitzt wäre es sinnvoll eine Drahtbrücke zwischen der Schutzleiterklemme (Mitte) und dem Anschluss N zu bringen um den Berührungsschutz zu gewährleisten. Nun noch aufpassen das die Aluminiumdrähte aus der Decke mit den Kupferdrähten in der Lampe keinen direkten metallischen Kontakt bekommen. Und die gesamte Installation natürlich in spannungslosem Zustand ausführen!

du willst eine ernstgemeite Antowrt: du kannst deine ernstgemeite Antowrt haben:

wenn das kurze weiße ding auf dem Bild oben nicht zufälligerweise ein total mit weißer Farbe besudelter blauer Draht ist, dann solltest du schleunigst gucken, ob es irgendwo in der ganzen Lameng einen blauen draht gibt....

wenn a, den blauen draht zugänglich machen. ggf. mit einer Doppelquetschhülse verlängern, gescheit isoliren und dann farbe an farbe die drähte an die Leuchte klemmen...

Vor den Arbeiten bitte unbedingt

  • spannungsfrei schalten
  • spannungsfreiheit feststellen
  • gegen unbefugtes einschalten sichern

ist kein blauer draht zu finden. sollte den Anschluss eine Elektrofackkraft vornehmen, um sicher zu stellen, dass es nicht zu Sach und personenschäden kommt...

lg, Anna

  • zuerst Sicherung raus
  • Metallteil unter die Decke schrauben (vorsicht beim Löcher bohren, Kabelverlauf beachten + Dübel nicht vergessen)
  • bei den Kabeln, die aus der Decke kommen die graune Endkappen entfernen
  • bei der Lüsterklemme (das weiße Plastikteil mit den Schrauben) wo die braunen Kabel ankommen die Schraube lösen (nicht ganz abschrauben), wo noch kein Kabel ist und ein Deckenkabel (das blanke Metall) in das Loch reinstecken und Schraube wieder anziehen.
  • das ganze bei der Lüsterklemme, wo die blauen Kabel ankommen wiederholen, die mittler Lüsterklemme bleibt bei dir frei.

Melde dich, wenn noch etwas unklar ist.

Das ganze hat schon einmal geklappt, bis auf das mit dem Metallteil, da ich nicht weiß wie der Kabelverlauf ist. Hatte vor die Löcher im 45° Winkel zu bohren, da müsste doch rein theoretisch kein Kabel sein weil da ja immer auf dem kürzesten Weg zum Schalter geht, oder?

0
@ProAquaApple

ja, du kannst davon ausgehen, das die Kabel auf dem kürzesten Weg zum Schalter laufen, wenn du das Metallteil quer zum Kabel anschließt solltest du auf der sicheren Seite sein.

0
@safran123

Okay. Wenn ich die Sicherung draußen hab und doch die Leitung treffen sollte kann doch nichts passieren oder?

0
@ProAquaApple

nein, wenn die Sicherung draußen ist kann dir nichts passieren. Du solltest aber nach dem bohren kontollieren, ob da im Bohrstaub Plastik / Metallteile sind, wenn nicht, dann ist alles gut und du kannst Dübel reinpacken.

Das packst du schon! Die erste Lampe ist immer die schwerste und danach traust du dich dann auch an andere Sachen rund um die Wohnung ....

;-)

0

Die beiden, aus der Decke kommenden, Kabel schließt du an das linke und rechte Kabel der Lampe an.

Braun an N und das andere an L.

Der mittlere Anschluß bleibt frei, da du ihn nicht benötigst.

Was möchtest Du wissen?